Vater-Kind kontaktverbot vom Jugendamt

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Rechtslage hat sich gerade in den vergangenen Jahren sehr verändert zu Euren Gunsten. Hinzu kommt dass wir in jungen Jahren durchaus mehr Energie haben und dadurch auch mal Fehlverhalten an den Tag legen. Nicht ausblenden sollten wir dass doch manche Frau arg schräg drauf ist.

Wenn Dein Vater kein schriftliches Kontaktverbot hat dann existiert ein solches Verbot nur für Deine Mutter, vielleicht noch für das Umfeld welches sie mitgeprägt hat. Das Jugendamt kann da helfen. Für alle Fälle schreibe ich Dir noch Möglichkeiten auf Dich im Detail besprechen zu können mit Ehrenamtlichen

help mail

Da wähle ein Angebot aus der Nähe. Es sind da junge Menschen die oft selbst schwierige Lebenssituationen überwunden haben.

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Die erwachsenen Ehrenamtlichen sind sehr gut.

Du bist nun alt genug um selbst ein Umgangsrecht mit deinem Vater zu haben. Versuche es mit deiner Mutter zu klären, wenn das nciht geht, setze dich selbst mit deinem örtlichen Jugendamt auseinander und erkläre ihnen die Sachlage. In deinem alter kannst du selbst entscheiden, ob du mit deinem Vater Kontakt haben möchtest oder nicht...gutes Gelingen daumendrück :-)

So ein Verbot kann nur in ganz extremen Faellen auchgesprochen (Gefahr von Leib und Leben fuer das Kind) werden und dann auch meist nur voruebergehend, bis zu einer akzeptablen Regelung fuer alle, in so einem Fall waere das betreuter Umgang von Vater und Kind. Fuer eine so lange Zeit wird ein Kontaktverbot sicher nicht ausgesprochen und mit 14 kannst du auch selbst entscheiden, mit wem du Umgang haben willst.

Es waere auf alle Faelle empfehlenswert, dich mal vom Jugendamt beraten zu lassen, vielleicht koennen die dir ja auch was dazu sagen, was frueher vorgefallen ist. Ob da irgendwas langfristiges vorliegt, werden die dir aber sicher sagen koennen. Ansonsten wuerde ich dir empfehlen, weiter Kontakt zu deinem Vater aufzunehmen, wenn du es willst und in 27 Monaten nochmals beim Jugendamt nachzufragen, was damals passiert ist, dann bist du 18 und solltest Bescheid wissen und dir dein eigenes Bild machen.

Sicher wollte deine Mutter damals nur das Beste fuer dich, aber heute ist eine andere Situation.

Ein Kontaktverbot kann nur von einem Gericht veranlasst werden, vom Jugendamt ist das nicht gültig.

Ein Richter wird einem Kontaktverbot nur zustimmen, wenn der Vater gegen Dich massiv gewaltätig wurde oder Dich massiv mißbraucht hat.

Versuch doch erstmal herauszufinden, wieso und von wem das Kontaktverbot kam.

An deiner Stelle würde ich unbedingt vorher mit deiner Mutter sprechen und mit dem Jugendamt. Du warst damals ein Jahr alt und ich kann mir vorstellen, dass du gar nicht genau weißt, was damals alles passiert ist. Um so ein Kontaktverbot durchzubringen muss schon einiges vorgefallen sein. Stichwort häusliche Gewalt, sexuelle Übergriffe, Vergewaltigung, kriminelle Machenschaften.... es sei dir also dringend geraten erst mal zu erfahren, mit wem du es da zu tun hast!

Also er ist ganz in Ordnung, er war mal laut meiner Mutter "Gewalttätig", aber dass wird er bei mir definitiv nicht sein. Ich weiss wie er ist, vorallem weil ich vom Verhalten die meisten Gene von ihm habe :D Wir verstehen uns gut, und das ist die Hauptsache, ich werde ei,fach mal des JA fragen. Aber wielang geht denn so ein Kontaktverbot?

@Fallinator

Das kann dir dass Jugendamt sicher sagen. Dein Verhalten ist sicher nciht genetisch vererbt worden.

@FrauWinter

Aber die denkweise, wie ich halt bin. Dass hab ich von ihm, denn meine mom is eher ruhig, aber ich bin ek,er der laut redet und viel mit Technik macht. Mein Vater auch.

Er und ich haben vieles gemeinsam, im Gegensatz zu mir ind meiner mom

@Fallinator

`deine mutter spinnt. das jugendamt erteilt keine kontaktverbote. nur gerichte tun derartiges

Was möchtest Du wissen?