Scheck einlösen ohne Ausweis oder verrechnen?

2 Antworten

Ich arbeite in einer Postfilialie und habe ein so scheck ohne ausweis angenommen und habe einfach eine andere nummer von personalausweis genommen. Der kunde war mir aber sehr bekannt er kommt immer anfang ders Monats und löst so ein scheck ein. Ich hätte es nicht gemacht wenn ich ihn nich gekannt hätte. Ich habe habe nur ketzt Angst das ich damit was gemacht habe womit ich mein Job verlieren könnte. Kennt jemand die Rechtslange bei sowas? Ich mach mir die ganze zeit gedanken darüber. Es wäre super wenn mir jemand antworten könnte. Danke schonmal im vorraus. :)

Das sollte kein Problem sein. Ein Verrechnungsscheck ist ja ein Inhabercheck - also wer den vorlegt, kann über den Betrag verfügen. Du kannst den also auf das Konto Deiner Schwester einzahlen oder Dir das Geld auszahlen lassen, wobei allerdings ziemlich hohe Gebühren anfallen.

Was möchtest Du wissen?