Barscheck übertragen - wie? brauche dringenden rat!

3 Antworten

Diesen Scheck kann jeder annehmen und Dir den Betrag auszahlen. Ich wundere mich, dass Deine Bank ihn nicht annahm. Sie wird demjenigen, der ihn ausstellte, nicht vertrauen.

Schreibe Deinen Namen (Unterschrift) auf die Rückseite des Schecks und gibt ihm einem Bekannten/Freund, der ein Bankkonto hat. Er wird ihn dann problemlos dort einlösen können.

Ein Barscheck ist jederzeit an andere übertragbar, das sieht man auch an dem Vermerk : 'An Herrn XY oder Überbringer'. Du musst lediglich auf der Rückseite unterschreiben, dann kann den Scheck jemand anderes einlösen..Das nennt sich Indossament..

http://de.wikipedia.org/wiki/Indossament

ah okay ....das bedeutet wenn ich den Scheck weitergebe mit der Unterschrift hinten kann er den auch einlösen und bekommt den Scheck bar ausgezahlt ?

@Biggiezerosub

Sollte gehen. Besser wäre es jedoch, wenn der andere ein Konto hat und den Scheck auf dem Konto gutschreiben läßt und dir anschließend das Geld gibt.

also kann ich den Scheck ( Barscheck ) jemanden übergeben mit meiner Unterschrift auf der Rückseite und er kann ihn dann problemlos bei dem Kreditinstitut einlösen lassen von dem der Scheck her stand ?

Was möchtest Du wissen?