Reparaturkosten an Toilettenspülkasten, wer muss sie bezahlen?

7 Antworten

Der Spülkasten gehört zum Inventar der Wohnung und ist Mietgegenstand. Folglich muß er vom Vermieter in Stand gehalten werden. Da es sich wohl um normalen Verschleiß und keine Beschädigung handelt, mußt du halt mal wieder in die Tasche greifen.

Wenn es keine Kleinreparaturklausel gibt, und das lese ich aus Frage raus, ist allein der Vermieter für Reparaturen zuständig.

Auch für die kleinste Dichtung z. B. am Spülkasten der Toilette.

Vermutlich musst Du das bezahlen. Es gehört zur Wohnung. So teuer dürfte das ja auch nicht gerade werden. Da würde ich lieber ein gutes Verhältnis mit meinem Mieter in den Vordergrund stellen und die Reparatur bezahlen.

Hallo,

der Spülkasten gehört zur Wohnung und daher mußt Du die Reperatur bezahlen.

 

Es könnte auch reichen, wenn Der Spülkasten entkaltk wird.

 

Einfach öffnen, den Stöpsel entfernen und das Gummi reinigen.

Sollte der Kasten dach wieder dicht sein, würde ich den über Nacht entkalken.

Das Entkalkungsmittel kann die Mieterin ja bestimmt selber einfüllen, bevor sie sich schlafen legt.

Der Vermieter muß es bezahlen, er sollte mal einen neuen Spülkasten kaufen. Du mußt doch auch das Wasser bezahlen,rufe schnell an ,Wasser und Abwasser kosten viel Geld !

Wasser und Abwasser zahlt der Mieter nach seinem Verbrauch!

Was möchtest Du wissen?