Rentner und Steuerklasse.. sinnvoll?

5 Antworten

Rentner haben keine Steuerklasse. Wenn ein Rentner nebenbei beruflich tätig ist, erhält er, wie jeder andere Arbeitnehmer auch, eine Steuerklasse. Steuerklassen haben aber nur Einfluss auf die Höhe der abzuführenden Lohnsteuer. Für die Höhe der Einkommensteuer hat die Steuerklasse keinerlei Bedeutung.

Steuerklassen gibt es nur, wenn man Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit hat, und die richten sich nach Familienstand und Anzahl der Kinder und nicht danach, ob jemand auch noch Rentner ist.

Wenn Rentner einen Nebenjob machen, dann auf Steuerkarte oder pauschal. Ganz normal. Und das ist die Grundlage für die Steuererklärung für das ganze Jahr. Wurde zuviel abgezogen, dann gibt es was zurück, ansonsten Nachzahlung.

Warum vergibt das Finanzamt an Rentner*in eine Steuerklasse?

Gegenfrage: Warum sind in deutschen Wäldern keine Elfen und Kobolde heimisch? Die Antwort ist analog die gleiche wie auf deine Frage:

Es gibt keine.

Genau so wie Rentner keine Steuerklasse haben, denn Renten sind keine Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit nach § 19 EStG sondern sonstige Einkünfte nach § 22 und unterliegen daher nicht dem Lohnsteuerabzug.

Lohnsteuerklassen haben keinen Einfluss auf die Höhe der zu zahlenden Einkommensteuer.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

ob diese Antwort richtig ist, bleibt dahingestellt... auch Rentner bekommen eine Steuerklasse zugewiesen

@bachforelle49
auch Rentner bekommen eine Steuerklasse zugewiesen

Nein.

Lohnsteuerklassen bedingen einen Lohn der gezahlt wird. Rentner erhalten aber keinen Lohn, bzw. Rente ist kein Lohn.

Etwas anderes wären Beamtenpensionen, diese sind als Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit zu sehen, aka lebenslange Lohnzahlung.

Die Antwort ist fehlerfrei und perfekt, sonst hätte ich sie nicht abgegeben.

@kevin1905

ja, und was ist, wenn sie, also der Rentner, neben der Rente einer lohnsteuerpflichtigen Arbeit nachgeht? auch ein Finanzamt sollte nicht für zusätzliche Irritationen sorgen...

@bachforelle49

Dann natürlich, denn dann hat der Mensch ja wieder Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit...

Ich war seit 1995 zunächst Erwerbsunfähigkeitsrentner, seit 13 Jahren bin ich Altersrentner - in dieser Zeit habe ich für mich noch nie etwas mit einer Steuerklasse zu tun gehabt. Da ich mich im Bereich der steuerfreien Einkünfte bewege, wird von mir auch keine Steuererklärung verlangt.

ja, dann weck mal keine " schlafenden Hunde ", denn dies Thema bewegt Millionen von Rentnern...

Was möchtest Du wissen?