Rentenversicherungsnummer und Steueridentifikationsnummer?

5 Antworten

Hallo Issilmpossible,

bei deiner Frage kann ich dir weiterhelfen.

Die Steueridentifikationsnummer (IDNR) wurde vom Bundeszentralamtfür Steuern (BZSt) im Laufe des Jahres  2008 versendet, seit 2008 bekommt jeder Mensch diese Nummer sogar schon kurz nach der Geburt. Sie soll zu einer Vereinfachung des Besteuerungsverfahrens führen. Die Steueridentifikationsnummer wird die Steuernummer bei der Einkommensteuererklärung ersetzen.Die IDNR ist eine elfstellige Nummer, die ein Leben lang gültig bleibt und sich auch bei Umzug oder Heirat nicht ändert. Sie wird von den Finanzbehörden bis zu 20 Jahren über den Tod hinaus gespeichert. Wenn dir deine Steueridentifikationsnummer nicht mehr vorliegt ,kannst du diese beim Bundeszentralamt für Steuern neu beantragen.

Die Rentenversicherungsnummer benutzt man umgangssprachlich häufig als Synonym für die Sozialversicherungsnummer. Das kommt daher, dass unter der Sozialversicherungsnummer alle Daten gespeichert werden, die für die spätere Rente wichtig sind. Das sind unter anderem Ausbildungs-, Beschäftigungs-, Kindererziehungszeiten.

Die Sozialversicherungsnummer findest du auf deinem Sozialversicherungsweis.

Zu Beginn eines Beschäftigungsverhältnisses und bei einem Wechsel deiner Arbeitsstelle musst du den Sozialversicherungsausweis deinem neuen Arbeitgeber vorlegen. Dies gilt auch, wenn du noch unter 18 bist und einen Teilzeit- oder Minijob hast.  Geht der Sozialversicherungsausweis verloren oder wird unbrauchbar, kann er bei der Krankenkasse oder dem jeweiligen Rentenversicherungsträger wieder angefordert werden.

Ich könnte mir vorstellen, dass dein Arbeitgeber beide Nummern benötigt.

Ich hoffe meine Information hilft Dir weiter.

Viele Grüße,
Christina vom Allianz Hilft Team.

Deine Rentenversicherungs- und Steueridentifikationsnummer benötigt Dein zukünftiger Arbeitgeber um Dich bei der Krankenkasse anmelden und später abrechnen zu können.

Wahrscheinlich muss Dir eine Rentenversicherungsnummer noch zugeteilt werden. In diesem Fall reicht die Angabe Deines Geburtsdatums und Geburtslandes aus. Erfragen kannst Du das auch bei Deiner Krankenkasse.

Deine Steueridentifikationsnummer kannst Du beim Finanzamt erfragen. Es könnte sein, dass Deine Eltern schon ein Schreiben mit dieser Nummer für Dich erhalten haben - frag mal nach.

Nun wünsche ich Dir noch viel Spaß bei Deinem neuen Job und mit Deinem ersten selbst verdienten Geld!

Kannst du auch von der für dich zuständigen Krankenkasse holen,frag mal deine Eltern bei welcher sie sind

Na das Teil musste dir vom Arbeitsamt,JobCenter oder vom Rentenversicherer ausstellen lassen,denn mit 15 Jahre zählst du als Erwerbsfähig

Okay, die Rentenversicherung kannst du noch nicht haben....und die Steuer-ID-Nummer wurde in den letzten 12 Monaten allen lebenden Menschen zugeschickt. Das müssten deine Eltern wissen...wobei...das ist doch nur ein Austrägerjob, wofür will der das alles... ?? Frag mal nach!

Was möchtest Du wissen?