Rechts überholen bei Abfahrt von der Autobahn?

5 Antworten

Das ist in dem Sinne kein Überholen , sondern eine Fahrt auf einer anderen Strasse. Wer also den Verlauf kennt, kann mit passender Geschwindigkeit dort fahren. Bei sehr langen Ausfahrten stehen oft Geschwindigkeits-Schilder die mehr erlauben als auf dem zu verlassenden Teilbereich.

Mit "Ausfahrtspur" meinst du den Verzögerungsstreifen? Wenn ja dann ist es ja eine Dicke Linie zwischen dir und rechten Fahrspur. Da darfst du auch rechts vorbeifahren.

Ja, ich meine den Verzögerungsstreifen. Aber auch bei dicken weißen Linien ist das doch ein äußerst gefärliches Maneuver - könnte doch noch schnell jemend vor mir auf den Verzögerungsstreifen wechseln, wenn ich bei dem gerade im toten Winkel seines Rückspiegels bin?

@apriket

läßt sich aber nicht immer vermeiden. Man fährt rechts rauf und macht ja dann keine starke Bremsung, sondern halt so, daß man in der Kurve nicht zu schnell ist. Und wenn es auf dem rechten Fahrstreifen halt langsamer zugeht (z.B. wegen Fahrzeugen, die maximal 80 km/h fahren dürfen).
Was du sagst, von wegen Toter Winkel. Das stimmt zwar, aber deshalb muß man ja auch immer einen Schulterblick machen.

@DerTroll

Also ich kann das immer vermeiden. Es wäre mir noch nicht im Traum eingefallen, jemanden auf der Autobahn rechts zu überholen, auch dann nicht, wenn ich von der Autobahn abfahre und auf der Spur links von mir der Verkehr etwas langsamer ist. Mich hat nur gewundert, dass es andere machen.

wenn die Fahrbahnmarkierung durch wesentlich dickerer Striche als die üblichen zwischen 2 Fahrspuren gekennzeichet ist JA sonst NEIN

Mit 100 die Ausfahrt nehmen o_O??

wenn auf der eigentlichen Autobahn ein Stau ist, ja, du willst die Autobahn ja verlassen und kein anderes Auto überholen

Was möchtest Du wissen?