Rechnung von MyDirtyHobby, Abzocke?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An SweetRose60 und alle anderen,

**auf keinen Fall den Anhang Zipp, PDFusw. klicken! **

Rechnungsanhang will man natürlich sehen wenn man eine Rechnung bekommt von der man nichts weiß. Man ist ja ehrlich, denkt sich nichts dabei, will die Sache regeln.

Genau darauf haben es diese Verbrecher meist abgesehen und Peng. ........

hast Du einen Virus, der deine ganze Festplatte umschreibt und zerstört.

Mir passiert vor ca. 10 Monaten.

Ab in den Müll mit diesen Mails.

Warum Du sicher sein kannst das eine solche Mail in den Müll gehört ?

001

Niemand schreibt dich anonym an mit " sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren oder Sie " wenn Du mit Ihm einen Vertrag abgeschlossen hast. Jedes Auftragsprogramm kennt deinen Namen und deine Anschrift aus dem Vertragsabschluss und schreibt dich mit deinem Namen an.

**Betrugsmails sind darauf angelegt erst mal deinen Namen und deine Anschrift zu bekommen weil Sie diesen nicht haben oder wollen Dir für deine Neugier bei " Klick " gleich einen Virus zu verbraten.******

002

Heute gilt im Internet für jedes Vertragsgeschäft die Button Lösung. In detailierten Schritten ist der Käufer zu informieren und es wird abgefragt ob er die ausgesuchte Ware auch wirklich kostenpflichtig bestellen will.

Jeder andere Kaufanbahnung ist rechtlich ungültig.

003

Rücktrittsrecht. Jeder Käufer hat für jeden Vertrag ein Rücktrittsrecht in einem Zeitraum von 14 Tagen. Damit eine Bestellung gültig wird, wird diese in jedem Fall schriftlich oder per Mail bestätigt. In dieser Bestätigung muß auch nochmal auf dein Rücktrittsrecht hingewiesen werden, sonst ist der Kauf wiederrum nichtig.

Existiert keine Bestellung - gibts keine Auftragsbestätigung - und kein Hinweis auf Rücktrittsrecht und man droht Dir in der angeblichen Rechnung gleich mit dem Anwalt falls Du nicht innerhalb 14 Tagen bezahlst?

14 Tage ist dein Rücktrittsrecht von jedem Vertrag !

Doch auch hier droht eine Falle.

Schreibst Du diesen Verbrechern zurück und willst von deinem Vertragrücktrittsrecht gebrauch machen ....... mit freundlichen Grüßen usw. mit Adressangabe - dann haben die nun deine Adresse und Du kriegst genau auf die genannte Adresse demnächst Mahnungsschreiben bis Dir die Ohren vor Wut glühen.

Du nimmst Dir einen Anwalt. Drei Briefchen kosten dich 300 Euro bis Du Ruhe hast. Die Kosten bleiben bei Dir hängen.

004

Es ist mit fast 100 % Sicherheit davon auszugehen:

Rechnungen, die ohne Bestellung, ohne Auftragsbestätigung, mit gesetzten Zahlungsfristen bei gleichzeitiger Drohung mit dem Anwalt und ähnlichen Inhalten versendet werden sind Müll.

Keiner der etwas verkaufen will geht so mit seinen Kunden um. Auch nicht My-Dirty-Hobby . :=)

005

Für den Zweifelsfall gilt trotzdem: Mailverkehr löschen und Postverkehr abwarten.

Zur Berühigung . Es wird nichts mehr kommen. Lehn Dich zurück und geniese den Tag.

Grüsse

Jonoco

Vielen Dank für Deine sehr ausführliche Antwort. Ich denke, sie wird nicht nur mir geholfen haben.

Auch in meinem Postfach ist am 10.4.2013 eine Rechnung für eine Mitgliedschaft von My Dirty Hobby AG gelandet: 69 € für 48 Monate. Als ich am 16.4. mehr Informationen dazu wollte, weil ich die angehängte ZIP-Datei "nicht öffnen" konnte, kam postwendend eine in massiverem Ton gehaltene Mahnung mit Androhung von zusätzlichen hohen Anwalts- und Gerichtskosten, Gerichtsvollzieher und Schufa-Eintrag. Die Forderung belief sich jetzt auf 691 €, also das 10-fache (!) der ersten Forderung. Die Antwort von Jonoco ist wirklich hilfreich . . . Danke!

Lass mich raten im Anhang ist eine zip Datei. Diese nicht öffnen. Trojanergefahr. Dieser tut dein ganzen PC lahmlegen und fordert, dass man für 100Euro es wieder rückgängig machen kann, was aber nicht funktioniert. Bin auch mal darauf reingefallen und es wieder von einem Computerexperten befreien lassen. Jetzt landen alle sogenannten Mails von Mahnungen etc im Spamordner und werden automatisch vom Programm gelöscht. Nicht vergessen Mahnungen kommen nicht per Mail, sondern mit Post. Also E-Mail löschen und gut.

Grundsätzlich kommen Mahnungen und Rechnungen nur schriftlich, E-Mails sind nicht Rechtswirksam und können ignoriert werden.

Eben, das habe ich mir auch gedacht, aber man ist ja trotzdem etwas verunsichert. Danke für Deine Antwort.

hab heute auch zwei Mails erhalten!! Ich soll einmal 199 Euro und einmal 399 Euro zahlen!!! Sind natürlich auch alles ZIP Dateien. Ich hab sie nicht aufgemacht. Aber die zwei verschiedene Absender machen mich stutzig! jeweils vorname.nachname@gmx.net und einmal vorname.nachname@uni-jena.de!!!! Das lässt mich ein bisschen zweifeln. Wie waren bei Euch die Absender??

bei mir waren es andere absender ... aber der support hat mir bestätigt das all diese emails fake sind. und mal ehrlich, mydirtyhobby würde ja sicher nicht über solche waldundwiesen emails "rechnungen" verschicken oder?

@jaidenk

Das mag ja sein, aber man ist trotzdem im ersten Moment verunsichert und bekommt erst einmal einen riesen Schreck.

Bei mir war es eine Bianca zusätzlich noch eine Zahl @gmx.net und dann ein Vorname@hotmail.com.

@SweetRose60

bei mir wars vorname/nachname @t-online.de ...und klar erstmal guggt man blöd ,auch wenn man sicher ist ,das man sich nie auf soner seite angemeldet hat

Gefälschte Rechnung? Betrug?

Hallo , habe gestern exakt zur selben Zeit 2 emails mit Mahnungen erhalten. Eine für meine Freundin und eine für mich. Komisch ist warumm sollte jemand auf meine Email adresse was für meine Freundin zu schicken. Noch komischer sind die Absender noch nie was von gehört. Was meint ihr dazu für mich klingt es nach einem Betrugsversuch! Vorallem wie soll ich reagieren? hier die beiden EMails: Absender:schreinerei-grimm@online.de
Von: Rechnungsstelle Datum:03.02.2014 20:23 (GMT+01:00) An: Daniel von mit gelöscht Betreff: Daniel von mit gelöscht Rechnung der stornierten Lastschrift Ihrer Bestellung 03.02.2014

Guten Tag Daniel von mir gelöscht,

leider konnten wir bis heute keinen Zahlungseingang auf unsere Mahnung von mir gelöscht vom 02.12.2013 ersehen. Sicherlich handelt es sich dabei um ein Versehen.

Zur Rechnung:

Die aufgeführte Entgeltforderung beruht auf Ihrer Bestellung im Online Shop unseren Kunden. Bei der Bestellung wurden folgende Daten gespeichert: Name, Ihrer Anschrift und E-Mail Adresse.

Der Rechnungsbetrag der Bestellung inklusive der Versandkosten ist 429,00 Euro. Wir geben Ihnen bis zum 08.02.2014 die letzte Möglichkeit, die Summe zu zahlen. Zusätzlich wird Ihnen eine Mahngebühr von 12,00 Euro und die Gebühren unserer Tätigkeit von 47,18 Euro berechnet.

Ferner haben Sie bestätigt, die im Vertrag zugrunde liegenden AGBs gelesen und akzeptiert zu haben. Ihr Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.

Mit besten Grüßen

Philipp Lehmann

**Und die Andere Adresse lautet :sabineundmaiko@online.de

Sehr geehrte/r Von mir gelöscht

bedauerlicherweise konnten wir bis zum heutigen Tage keinen Eingang Ihrer Zahlung auf unsere Mahnung von mir gelöschtvom 15.12.2013 feststellen. Bestimmt handelt es sich dabei um ein Versehen Ihrerseits.

Zu Ihrer Information:

Die im Anhang aufgelistete Forderung bezieht sich auf Ihrer Bestellung im Online Shop unseren Kunden. Bei der Bestellung wurden folgende Daten gespeichert: Name, Ihrer Anschrift und E-Mail Adresse.

Die Summer der Bestellung inklusive der Versandkosten beläuft sich auf 149,00 Euro. Sie haben bis zum 06.02.2014 die letzte Möglichkeit, die gesamte Summe zu zahlen. Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 28,00 Euro und die Gebühren unserer Tätigkeit von 37,07 Euro in Rechnung gestellt.

Ferner haben Sie bestätigt, die im Vertrag zugrunde liegenden AGBs gelesen und akzeptiert zu haben. Ihr Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.

Mit freundlichen Grüßen

Lukas Pollak

Bitte helft mir weiter...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?