Rauchmelder Fehlalarm wer zahlt Feuerwehreinsatz?

5 Antworten

Fehlalarme sind so eine Sache.

Wahrscheinlich konnte niemand was dafür das der Melder ausgelöst hat. Der Nachbar hat das einzig richtige getan und den ausgelösten Heimrauchmelder gemeldet.

Das Darauf hin ein gesamter Löschzug welcher Standardmäßig ein RTW beinhaltet alarmiert wird ist völlig normal.

Solange der Rauchmalder nicht Fahrlässig ausgelöst hat (durch misslungendes Kochen oder sowas) bekommt hier für gewöhnlich niemand die Rechnung. Die Feuerwehr kommt hier ja ihrer ureigenen Aufgabe der Brandbekämpfung nach.

Ich danke euch erstmal für die Antworten und eure Zeit

Wenn dem so sein sollte bin ich Natürlich Froh hab halt in jedem Zimmer einen Rauchmelder. Aber das war das erste mal das so ein Ding von alleine Losging.

Die Batterie war nicht Leer sonst hätte der Nachbar nicht nach erst ca 20 Minuten denn Alarm gemeldet, gekocht oder so wurde auch nicht .

Also bleibts Kostenfrei ? kennt jemand einen ähnlichen Fall ?

Wir haben ein eigenes haus meine Wohnung ist im 1 OG

Einfamilien Haus , also von daher nicht schlimm wenn die Türe offen steht..

Und wie ich erwähnte hatte ich bei der Polizei angerufen die mir das gleiche Bestätigten.

Also bleibt das echt Ohne Kosten für mich

Ich denke da kommt gar keine Rechnung. Bei uns wird sowas zumindest nicht abgerechnet, wenn’s nicht jede Woche passiert.

Wieso der Nachbar ? wieso klingt das Nicht Real es war wirklich

Feuerwehr da USW. habe ja dann im Nach hinnein bei der Polizei angerufen die hat mir das Bestätigt

mir geht es darum wer trägt die Kosten vom Einsatz !?

Was möchtest Du wissen?