Rauchende Nachbarn?

8 Antworten

Ich würde nochmal nett mit Ihnen reden ob man nicht eine Lösung finden könnte, da ihr euch sonst auf Grund der gesundheitlichen Umstände an einen Anwalt wendet würdet.

Das würde ich dann aber auch machen, wenn es ignoriert wird oder sie keine Lösung mit euch finden wollen. Hoffentlich habt Ihr eine Rechtschutzversicherung.

Ansonsten vielleicht erstmal nach günstigeren Varianten suchen, beim Vermieter melden etc.

Mögliche Lösungen wären vielleicht, dass Ihr Zeiten ausmacht, wann das Rauchen auf der Terrasse in Ordnung ist. Am besten Tagsüber, dann könnt ihr gerade im Sommer das Fenster Übernacht offen lassen. Vielleicht von 9-19 Uhr, und von 13-15 Uhr eine Pause während der Mittagsruhe? Aber das könnt ihr selbst ja besser entscheiden, ihr wisst selbst am besten, wann ihr die Terrasse braucht.

LG und viel Glück Nana

Ich bin selbst Nichtraucher, möchte ich voranstellen. Und natürlich bin ich der Meinung, dass JEDER auf den anderen Rücksicht nehmen sollte, soweit es nicht das eigene Dasein zu sehr einschränkt. Ich habe aber erlebt, dass der Hass von Nichtrauchern manchmal zu weit geht. Z.B. wir saßen in einem Gartenrestaurant und mein Partner hat geraucht, da haben sich 2 Amerikaner, die sicher 10 m weit entfernt gesessen sind, darüber aufgeregt. 

Ohne natürlich zu wissen, wie weit eure rauchenden Nachbarn entfernt sind, kann man doch ein bisschen Toleranz üben. Von ein bisschen Rauchgeruch wird niemand herzkrank. Könnte es sein, dass ihr euch da ein klein wenig gegenseitig aufschaukelt?

Alles Gute!

Doch, natürlich kann man vom Passivrauchen erkranken. Wobei einige Familienmitglieder schon krank sind.

Prinzipiell kann man den Nachbarn das Rauchen auf der Terrasse nicht verbieten. Über wohlgemerkt sehr gute Anwälte könntest Du tatsächlich "Rauchzeiten" erzwingen. Aber das wird definitiv teurer, als ein Umzug.

Ja, es ist unangenehm, aber gehört dazu.
Wo kämen wir denn hin, wenn man nicht mal auf den Balkon rauchen darf.

Ich denke nimm es lockerer. Der Sommer ist nicht lang und wenn es kalt wird sitzen die eh weniger draußen und ihr bekommt weniger vom Geruch ab.

Wir sind nicht Raucher, haben eine Tochter mit Asthma und mein Mann hat Herz-Rhytmus Störungen.
Wenn der Nachbar raucht, ignorieren wir es einfach.
Wenn ein paar zu Besuch sind, und zusammen auf dem Balkon sitzen, Schließen wir unsere Balkontür,

Si tragisch ist das ja nun wirklich nicht.

Doch. Wenn die Nachbarn starke Raucher sind, ist es richtig schlimm.

Wie ein Asthmatiker Zigarettenqualm einfach ignorieren kann, ist mir ein Rätsel. Mal davon abgesehen, dass ich den Gestank nicht in meiner Wohnung haben wollte.

Ja, die meisten Raucher sind so asozial, die interessieren sich herzlich wenig für ihre nichtrauchenden Mitmenschen. Ich hasse so etwas!

Wohnt ihr zur Miete? Dann könnte der Vermieter etwas machen, wenn es wirklich so extrem ist.

Wenn nicht, müsstet ihr damit vor Gericht ziehen, das wird euer nachbarschaftliches Verhältnis aber nicht besser machen.

Vielleicht könnt ihr noch einmal in Ruhe mit den Nachbarn reden.

"Raucher sind Asozial???"  Und Nichtraucher Unsozial!!!

@conzalesspeedy

Ja. Raucher, die keine Rücksicht auf Nichtraucher nehmen, sind sehr asozial.

Was möchtest Du wissen?