frittieren,braten und kochen auf der terasse

5 Antworten

Ich weiß nur, wie das auf Balkonen in Mehrfamilienhäusern geregelt ist. Grillen ist erlaubt, aber nur mit gas und Elektro. Bei einem Reihenhaus gibt es solche Vorschriften nicht, außer der, dass ich mich so zu verhalten habe, dass ich keinen anderen belästige. Aber das ist ein Gummi-Paragraph. Vielleicht solltet ihr mal mit deren Vermieter reden. Wenn das nichts hilft, vielleicht mal zu Ordnungsamt. Vielleicht können die dort einen Paragraphen ausgraben.

danke für deine antwort....vermieter haben die nicht,ist alles eigentum und das ordnungsamt kann mir leider nicht helfen,da es privatbesitz ist.....wenn es öffentlich wäre,dann ja.

ja wenn nichts hilft musst eben bei passenden wind deinen grill anfeuern und möglichst stark rauchende stinkende Sachen verfeuern so das sie das hautnah miterlebt und dann mal abwarten was sich tut

Das ist sicher nicht erlaubt, du kannst eine Anzeige wegen anhaltender Geruchsbelästigung machen.

Hallo, das ist mit Sicherheit nicht gestattet. dafür ist ausschliesslich die Küche da. Ich habe es so verstanden, dass das Reihenhaus ihr gehört? Trotzdem ist es eine Geruchsbelästigung und muss nicht hingenommen werden. wie du schreibst, ab und zu grillen ist in Ordnung. die Frage ist, was kannst du machen? Evtl. mal bei einem Anwalt nachfragen, oder im Internet unter Gerichtsurteilen nachsehen. viel Glück. PS. Was ist mit anderen Nachbarn? besteht Kontakt zu ihnen , dann könnte man sich da untereinander austauschen.

danke dir für die antwort...ja,das reihenhaus gehört ihr und unseres steht genau daneben.die einen nachbarn sind ganz dicke mit denen,die würden nie was sagen,andere haben sich auch schon beschwert,aber die dame hat ein dickes fell und reagiert nicht.ich war schon so weit einen eimer wasser drüber zu schütten.

Hallo,

mich würde brennend interessieren wie die Sache ausging und was sie unternommen haben? Bei uns ist genau der gleiche Sachverhalt .

Besten Dank

Was mache ich bei dauerhafter Lärmbelästigung

Wir haben in direkter Nachbarschaft ein Mietshaus (wir ein Einfamilienhaus) , welches seit einiger Zeit an Rumänische, Polnische und andere Osteuropäer vermietet wird. Alles Männer die hier ein halbes Jahr und länger arbeiten. Seit Mai wohnt hier auch eine Familie mit 6 Kinder Von ca 2-14 Jahren. Jetzt ist es so, das entweder die Männer unheimlich Laut sind, sich laut unterhalten, oft anschreien und laute Musik gehört wird. Die Kinder kommen immer erste jeden Abend ab ca 19 Uhr raus und fangen direkt neben unserem Haus/ Terasse an Fußball zu spielen. Wenn 6 Kinder Fußball spielen bis 22 Uhr und länger ist es einfach unheimlich laut, mal in Ruhe auf unserer Terasse sitzen geht seit Mai definitiv nicht mehr. Oft gehen wir rein und verschließen die Fenster, damit wir Ruhe haben und selbst da hört man sie noch und unsere Fenster sind dreifach verglast. Bei unserem Kind muss ich abends das Fenster schließen, damit er schlafen kann. ( er ist ein Jahr). Als es so heiß war, habe ich das Fenster offen gelassen, er ist natürlich jeden Abend wach geworden. Ich habe selbst Kinder, wie schon geschrieben, aber irgendwo hab ich keine nerven mehr. Ich hör mir das seit 2 Monaten an. Haben auch schon gebeten, nur leiser zu sein. Ich will Kindern ja das spielen nicht verbieten. Aber dann ist das für den Abend und am nächsten Tag geht's weiter und es ist wirklich jeden Abend. Entweder die Männer, ich rede hier von mind. 10 oder die Kinder. Muss ich mir das wirklich immer gefallen lassen, auch vor 22 Uhr!? Ich will einfach nur etwas Respekt und soziales Verhalten. Man kann doch mal Rücksicht nehmen!? Es kann doch auch nicht sein das ich alles in meinen Eigenheim verriegeln muss, um mal ruhe zu haben und auch mal abschalten zu können!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?