Probearbeiten während Krankheit?

5 Antworten

Nur nicht! Kommt es raus, wäre das in mehrfacher Hinsicht ein Kündigungsgrund mit üblen Konsequebzen auch für den neuen Job. Wer beschäftigt schon gerne Betrüger!?!

eben, keiner will einen Betrüger haben, könnte da ja das Gleiche tun.

schadensersatzklage des derzeitigen arbeitgebers, schließlich muss er dir weiter den lohn zahlen

wenn man krankgeschrieben ist sollte man zu hause bleiben, der versicherungsschutz ist nicht gewährleistet wenn man arbeiten geht...steht im sozialgesetzbuch...egal ob probearbeit oder nicht...krank ist krank

Wenn Du krank geschrieben bist, kannst Du nicht arbeiten. Wenn Du arbeiten kannst, erfülle den Vertrag, den Du jetzt hast. Wenn Du probearbeiten willst nimm Dir Urlaub.

das ist ein Grund für eine fristlose Kündigung - dann steht dir für mehrere Monate kein Arbeitslosengeld zu. Auch die Krankenkasse kann die Rückzahlung von Krankengeld verlangen. Außerdem wird dich wohl kaum jemand einstellen, wenn das Zeugnis auf eine fristlose Kündigung hinweist. Wenn du dir richtigen Ärger ersparen willst laß es besser....

Was möchtest Du wissen?