Prebyte Media GmbH, Flirt-Fever, Auer Witte Thiel...Abzocke

 - (Recht)  - (Recht)  - (Recht)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schreibe nicht "Kündigung", sondern widerspreche diesem Vertrag wegen arglistiger Täuschung.

Zu Deiner Nummer 1: Wenn es Leute gibt, die schon seit Jahren Forderungen erhalten, ist das doch ein Zeichen dafür, dass DIE nicht vor Gericht gehen werden. Welche seriöse Firma wartet schon so lange auf eine Forderung, ohne einen Mahnbescheid zu beantragen?

So, jetzt habe ich mir die Seite mal angesehen. Auf der Startseite steht nichts von Kosten und auf der Anmeldeseite ebenfalls nicht. Das ist schon mal nicht legal, da Kosten nicht nur in den AGB versteckt sein dürfen.

Ach ja, noch etwas zum Schufa-Eintrag. Du darfst erst von DENEN eingetragen werden, wenn Du vor Gericht verloren haben solltest (was ja aber nicht geschehen wird, da DIE nicht vor Gericht gehen werden). Falls trotzdem ein Schufa-Eintrag vorgenommen wird, unbedingt Anzeige erstatten.

Vielen Dank für den Stern.

Hallo , mir ging es genauso 1,99 € Gebühr wöchentlich und nach 4 Wochen kam eine Rechnung von 99, 00 € Jahresbeitrag per Post. Begründung : ich hätte einen Jahresabo abgeschlossen da ich nicht fristgerecht gekündigt hätte und mittlerweile stehen 1753,74 € zu meinen Lasten offen. Meine Kündigung sei nicht fristgerecht eingegangen oder aber nicht rechtskräftig . Also wenn ich wirklich so einen Vertrag abgeschlossen hätte da wüßte ich etwas davon und ausserdem wäre wohl längst der Gerichtsvollzieher bei mir gewesen um den Betrag einzutreiben. Fazit: Ich denke das ist reine Abzocke denn jeder seriöse Anbieter hätte schon längst von sich aus den " Vertrag " gekündigt. Bin gespannt ob es in sölchen Fällen jemals ein Grundsatzurteil geben wird. Viele werden wohl zahlen da sie dem Psychoterror nicht gewachsen sind, leider. Meiner Meinung nach gehören solche Machenschaften per Gesetz verboten und bestraft und solche sog. Rechtsanwälte aus der Rechtsanwaltskammer ausgeschlossen und mit Berufsverbot belegt.Warum also kümmert sich der Gesetzgeber nicht darum ? Öffentliches Interesse besteht ja wohl. MfG Jörg Schlimbach Maintal

P.S. Bei mir geht das schon seit 2008 das mit Prebyte - Auer Witte Thiel usw. MfG Jörg Schlimbach Maintal

Hallo Ihr Lieben, mir geht es ähnlich wie Jay-Jay, auch ich soll nun 1753,74 SOFORT zahlen, ansonsten haben sie mit gerichtlichen Konsequenzen gedroht.... das ist alles lächerlich- diese Flirt-Fever Seite habe ich schon seit Jahren nicht mehr besucht, und ich kann wirklich jedem nur raten, überhaupt nicht erst mit diesen Anwälten Kontakt aufzunehmen. Egal, wieviele Briefe ihr auch immer bekommt, egal wie viele E-Mails in Eurer Mailbox auch landen-und wie heftig die Anschreiben auch immer sein mögen-unternehmt einfach nichts...bei mir hat es sich nun so ergeben, daß mir nur noch per E-Mail mittlerweile gedroht wird, nicht mehr per Post...das ist doch schon mal was :-) Also-am besten, ihr gebt diese Mailadresse in Euren Spam-Filter...dann habt ihr nervlich Ruhe davon....und wenn die merken, daß Ihr Euch durch nichts und niemanden bewegen laßt, die Forderung zu bezahlen, dann hören sie auch auf-es handelt sich dabei wirklich um eine betrügerische Masche, eine Zusammenarbeit von irgendwelchen Firmen mit Anwälten, die auf diese Weise doppelt abkassieren...eine reine Unverschämtheit....aber ich habe mit Auer Witte Thiel schon einmal in einer anderen Angelegeheit zu tun gehabt, auch nichts unternommen, und es ist mir auch nichts gepfändet worden-also, ich kann nur jedem raten: NICHTS UNTERNEHMEN!!!! KEINEN KONTAKT MIT DEN ANWÄLTEN AUFNEHMEN...AM BESTEN DIE E-MAIL-ADRESSE ÄNDERN...-alles andere führt nur wieder zu Komplikationen...Dann regt Euch jetzt nicht so auf...und gerne könnt Ihr mich auch anschreiben. Alles Gute, Ihr lieben zu Unrecht Beschuldigten :-)

Hi

also jetzt hab ich auch ein Problem mit diesem Anwalt wegen der Seite flirt-fever und ich weiß nicht weiter ganz ehrlich. Mein Freund ist seid jahren auf dieser Seite angemeldet und zahlt wie blöde seine monatlichen rechnungen was mir vor kurzem aufgefallen ist in seinen Kontoauszügen. Vor 1 Woche kam jetzt ein brief von Auer Witte Thiel mit einer rechnung von 120 Euro, weil er letzten monat nicht zahlen konnte. Er nutzt seid monaten die seite nicht mehr und nirgends finde ich etwas wie man kündigen kann und wo. Ich selber bin kein guter schreiber und hab auch keine Ahnung was ich schreiben soll weil es ja nicht um mich geht. Mein Freund ist leider ein mensch der seine Unterlagen und all sowas nicht so ernst sieht und zahlt. Angeblich gab es ständig schon e-mail die wir leider auch nicht lesen konnten weil es die e-mail adresse gar nicht mehr gibt und wir bis zu dem brief noch nicht mal mehr die login daten zu flirt-fever hatten. Ich hab dort auf flirt-fever gesucht wie blöde nach regelungen wie er dort kündigen kann aber nix gefunden. Da es dort ja einen support gibt hat er ihnen die frage gestellt wie man kündigen kann aber es gibt keine Antwort. Kann mir vllt jemand helfen was ich schreiben könnte zur kündigung oder ob ich diesen Anwaltsbrief zahlen muss, weil ich ja hier gelesen hab der ist nicht seriös.

wäre sehr dankbar falls ihr mir weiterhelfen könntet, weil ich weiß echt nicht weiter und er tut nichts dagegen außer unser weniges geld für die rauszuschmeißen

lg janine

hallo mein freund hat sich vor kurzem auch bei dieser seite angemeldet aber niergends stand etwas von kosten ganz im Gegenteil. auf der start seite zum anmelden steht groß KOSTENLOS!!! mitlerweile haben wir einen Brief bekommen von einem Anwalt wir sollen 181,48€ bezahlen. wir fragen uns woher haben die seine kontodaten bzw. wo steht bitte das man bezahlen muss oder wie man kündigen/account löschung vornehmen. wie bringt man die dazu aufzuhören?

Mir ist gerade noch die Frage eingefallen, ob man trotz Nichtzahlung eine Kündigung schreiben sollte, damit der Betrag nicht immer höher wird?

macht euch kein kopf deswegen lasst die soviele schreiben aufsetzten wie sie will die tolle anwaltskanzlei die müssen ja zahlen für porto und nicht ihr....wenn ihr am laufenden band schreiben von den kriegt dann zeigt die an wegen belästigung da diese kanzlei kein unbeschriebenes blatt und die seite flirt-fever bekannt ist habt ihr das recht dazu eine anzeige wegen belästigung zu machen..könnt ihr nachweißen das ihr rechtzeitig gekündigt habt und nicht gewusst habt das es 81 euro kostet seid ihr immer auf der richtigen seite..ein mahnbescheid wird es nicht geben da die kosten zu hoch sind für die deswegen zereißt die briefe und gut ist...beachtet das ganze gar nicht...schufa einträge wird es in dieser weiße nicht geben da dafür erst mahnschreiben von gericht rausgehen müssten und das tut es nicht und wenn dann habt ihr anspruch auf widerspruch und wenn ihr den einlegt dann gibt die firma auch auf.. macht euch kein kopf darum

Was möchtest Du wissen?