Darf man Personalrabatt an Freunde weitergeben?

5 Antworten

Der Personalrabatt ist eine geldwerte Leistung die vom Arbeitnehmer zu versteuern ist; ist der Rabatt mehr als 4 % gibt es einen jährlichen Freibetrag von ca. 1.200 Euro; darüberhinaus ist der Personalrabatt vom Arbeitgeber zu erfassen und vom Arbeitnehmer zu versteuern; was der Einzelne damit macht ist seine Sache; versteuern muss aber der der ihn bekommt auch wenn er diese Waren an Dritte weitergibt.

Das kommt auf den Arbeitgeber an. Ich war schon bei firmen tätig da hatte es nichts gemacht und ich hatte schon Arbeitgeber da durfte man es gar nicht. Am besten nachfragen. Nur so kannst du dir sicher sein das du keine probleme bekommst

Der Personalrabatt ist eine Vergünstigung, die nur dem Betriebsangehörigen und seine Familie zu Gute kommen soll.

Es soll damit nicht der Beliebtheitsgrad des Mitarbeiters bei seinen Freunden gefördert werden.

Ein Mißbrauch kann unter Umständen zu einer Abmahnung führen.

Im Arbeitsvertrag nachsehen oder Deinen Arbeitgeber fragen. Viele Firmen wollen gerade diesen Effekt, weil sonst der Umsatz bei der Konkurrenz landet. In Zeiten von Hochkonjunktur wird allerdings die Kontrlle wieder schärfer.

Das ist nur dann erlaubt, wenn Du die Ware einkaufst und außer Haus weitergibst, also Du den Laden selbst verlassen hast. Du darfst aber nicht an der Kasse für Freunde Deinen Personalrabatt verrechnen. Das wäre ein Kündigungsgrund.

Was möchtest Du wissen?