Party bei Nachbarn/Mitbewohnern im Mehrfamilienhaus ankündigen?

5 Antworten

Ich werfe immer Zettel in die Briefkästen und kündige meine Party an. Auf diesem Wege bitte ich meine Nachbarn, bei mir zu klingeln, falls es zu laut ist, und ggf. ein Gläschen mitzutrinken. Für eine persönliche Mitteilung sind einfach zu viele Mitmieter im Haus.

Normalerweise ist es bis 22 Uhr erlaubt. Aber aus Anstand würde ich zu den Nachbarn gehen und es ihnen persönlich sagen. Bei der Gelegenheit kannst du dich ihnen auch vorstellen, wenn du sie noch nicht kennst.

Gute Idee..mach einen Aushang im Flur..habt Ihr eine Tafel dafür(?)..dann können sich die Mitbewohner mental darauf einstellen und wenn man sich das Wort gönnt..ist es auch leichter zu ertragen!

Ich würde dir empfehlen es mündlich deinen Nachbarn mitzuteilen. Du könntest sowas sagen wie "Entschuldigen sie die Störung aber ich wollte sie daruf hinweisen, dass ich in der Wohnung...am Samstag eine Party feiern werde und das es dann etwas lauter werden könnte. Ich würde mich sehr freuen wenn sie Verständnis haben." Und das mit dem Musik leiser machen ab 22 Uhr ist eine gute Idee!

Kündige das bei den anderen Bewohnern persönlich an. So kannst du sie auch gleich kennenlernen. Das macht einen besseren Eindruck als ein anonymer Zettel.

Was möchtest Du wissen?