vermieter party verbieten?

5 Antworten

Niemand kann dir verbieten eine private Party zu feiern. Nur an die Immisionsschutzgesetze musst du dich halten. Sobald die Zimmerlautstärke überschritten wird, können die Nachbarn die Polizei rufen. Dann ist die Party beendet.

party heißt bei mir zb an geburtstagen ab 15 uhr kommen freunde bisschen musik wird gehört aber nicht allzu laut damit man sich unterhalten kann und meist ab 20 /21 uhr wird zu abend gegessen und filme geschaut bis nachts. darf der vermieter mir das untersagen ? bin eh nicht der party typ aber mir gehts ums prinzip wenn ich mal feiern möchte zb geburtstag)

Solange es sich im Rahmen hält und Ihr tagsüber die Zimmerlautstärke von 40 dezibel und ab 22 Uhr 30 dezibel einhaltet sollte das kein Problem sein und der Vermieter kann das dann auch nicht verbieten.

MfG

Johnny

Ja ab 22 Uhr beginnt die Nachtruhe. Danach ist nur noch Zimmerlautstärke erwünscht. Wegen den Parties weiss ich nicht was in eurem Mietvertrag steht.

Das Feiern darf er nicht verbieten. Du siehst das völlig richtig.

Du kannst rein theoretisch jeden Tag die Post abgehen lassen, solange du deine Nachbarn nicht durch Lärm, Müll oder andere Belästigungen störst ;)

Ab 22 Uhr gilt Nachtruhe - heißt Zimmerlautstärke. Zudem gibts noch die Mittagsruhe (weiß nicht ob die noch überall gilt) - von 13-15 Uhr muss auch Ruhe sein.

Er kann dir weder verbieten Freunde zu dir einzuladen, noch darf er dir verbieten Musik zu hören oder etwas zu trinken - wie gesagt solange du niemand anderen dabei störst und die Lautstärke nicht belästigend ist ;)

Edit: Wenn du mal Geburtstag feierst und es was lauter werden könnte, dann gib den Nachbarn kurz Bescheid, dass du Geburtstag feierst und deshalb etwas mehr los sein könnte ;) Am besten lädst du sie gleich mit ein, das beschwichtigt die meisten ;)

party heißt bei mir zb an geburtstagen ab 15 uhr kommen freunde bisschen musik wird gehört aber nicht allzu laut damit man sich unterhalten kann und meist ab 20 /21 uhr wird zu abend gegessen und filme geschaut bis nachts. darf der vermieter mir das untersagen ?

@violetiii

Definitiv NEIN.

@violetiii

Nein das darf er keinesfalls verbieten. Beim Filme schauen entsteht ja wohl kaum eine Geräuschkulisse wie auf dem Jahrmarkt. :D

Wenn du natürlich eine Heimkino-Anlage mit perfektem Sound hast, solltest du evtl. ab 22 Uhr den Bass etwas runterdrehen - der dringt nämlich besonders gut durch schlecht gedämmte Wände in die Nachbarwohnungen ;)

@MaronAkane

nein die habe ich nicht :D dann weiß ich auf jeden fall dass ein vermieter mir das nicht verbieten darf ;) vielen dank für die antwort/en.

Was möchtest Du wissen?