Notar Schuldschein?

2 Antworten

Ich vermute mal das es um ein schuld Anerkenntnis geht. Die Gebühren richten sich nach dem Wert.

Rechne mal mit Mindestgebuhren von ca 30 Euro plus 10 Euro pro 10.000 Euro Schuld.....  (geschätzt dürfte aber in etwa eine derartige Größenordnung haben)

Genau! Vielen Dank ... es ist eine Schuld Anerkenntnis 

Irgendwie komme ich mir vor, als wenn mich jemand in der Apotheke fragt - was kosten heute die Pflaumen?

Wer war mit wem beim Notar?

Einen Schuldschein unterschreibt man möglicherweise für irgendwelche Schulden.

Meinst Du die Unterzeichnung eines Schuldanerkenntnisses? Für was soll dies gewesen sein?

Und um was für Urlaubstage soll es hier gehen?

Also.... 

1. Mein Bruder mit seinem "Chef"

2.  Das weiß ich selber

3.ja und für seine Schulden was er da verbrochen hat.... 

4. Egal  des gehört nich zu den fragen.... das ist ne andere sache!

Was möchtest Du wissen?