Anwalt nach Ersttermin bezahlen?

3 Antworten

Wenn Dein Bekannter ganz sicher nicht mehr als die Erstberatung in Anspruch genommen hat, wird auch ganz sicher nicht mehr als diese berechnet.

Diese kann bis zu 190 Euro plus MwSt. betragen.

Wichtig: Hat er in diesem Gespräch bereits ein OK für weitere Tätigkeiten gegeben, zum Beispiel ein Schreiben oder so, kann, darf und muss der Anwalt auch dieses berechnen. Auch wenn das Mandat formell durch Unterschrift noch nicht erteilt wurde!

Konkludentes handeln bzw. eine mündliche Absprache/Beauftragung reicht.

Und das ein Anwalt nicht umsonst arbeitet, sollte jedem klar sein.

PS: Zur Not und wenn man sich ganz sicher ist, hilft die Anwaltskammer! 😎

Sicher, dass das nicht NUR die Beratungsgebühr ist, ganz sicher???

Es ist bedeutend mehr als 190 Euro und es sind bereits Telekommunikationskosten enthalten.

Dass der Anwalt für eine Erstberatung bezahlt werden möchte, ist klar - er hat im Vorfeld die Kosten aber nicht kommuniziert. Doch wie gesagt, geht es darum hier nicht.

@Juleheidi

Es ist lobenswert, wenn Anwälte Kosten im Vorwege kommunizieren.

Müssen die aber nicht!

Dein Bekannter hat ja scheinbar auch vorher nicht gefragt. Muss er aber auch ebenfalls nicht!

Der Gesetzgeber sagt ganz klar, geht jemand hin und bespricht was mit einem Anwalt, veranlasst sogar weiteres, muss der Anwalt nicht extra über die Kosten aufklären. Denn JEDEM muss und sollte klar sein, dass das berechnet wird!

Bitte lesen:

http://rechtsanwalt-schiller-online.de/wordpress/aufklaerungspflicht-fuer-anwaelte/

PS: Du warst im Gespräch nicht dabei, also vorsichtig mit Behauptungen!! Und wenn Telekommunikationskosten berechnet werden, spricht das schon für über die Erstberatung hinausgehende Tätigkeiten!

@alarm67

Dann arbeitet der Anwalt mit einer ziemlich fiesen Masche. Er fordert vorher die Papiere an, damit er sich ein Bild machen kann. (Dass man ihm diese überlässt, kann schon als Mandat ausgelegt werden - aber er fordert sie ja an!) Dann lädt er zu einem Beratungstermin ein. (Das alles kann ich den Schreiben entnehmen, die mein Bekannter mir gezeigt hat - meiner Ansicht nach liegt noch kein Mandat vor, wenn man zu einem Beratungstermin eingeladen wird.) Dort hat er die Kosten nicht genannt, obwohl mein Bekannter nachgefragt hat (es war ein weiterer Bekannter von mir als Übersetzer beim Gespräch dabei, sodass ich von insgesamt 3 Personen die gleiche Version geschildert bekommen habe). Der Anwalt meinte, die Kostenauflistung würde er dann mit der Vollmacht schicken. Und für ihn ist damit das Mandat erteilt. Aus meiner Sicht klingt das überaus unseriös. Doch wie kommt man hier wieder raus? Verbraucherzentrale ist ja wohl nur für andere Arten der Abzocke zuständig ...

@Juleheidi

Habe ich Dir oben schon geschrieben. Die für den Anwalt zuständige Anwaltskammer ist euer Ansprechpartner, prüft und schlichtet.

Solange er bei diesem Rechtsanwalt keine Vollmacht unterzeichnet hat, kann sich dieser Anwalt diese Kostenrechnung (welche als Kostenvoranschlag zu werten ist) abschminken. Das einzige, was der Anwalt verlangen kann ist, ein sog. Erstberatungshonorar (üblich sind da 50 Euronen) in Rechnung zu stellen. 

50 Euro sind ganz bestimmt nicht üblich, da für die Erstberatung bis zu 190 Euro zuzüglich MwSt. berechnet werden dürfen!

Und die wenigsten Anwälte verzichten auf (viel) Geld!

@alarm67

Durchaus möglich, nur und da sind wir uns unter Chorknaben doch einig, zu derartigen Raffzähnen, gehen wir doch nicht, oder. ;) 

@DerPussyDoc

Die "Raffzähne" haben lange für ihren Beruf studiert, sie müssen von ihrem Honorar, sofern sie nicht selbstständig sind, Miete, Nebenkosten, Angestellte und mehr bezahlen.

@BalZakBarsoom

Müssen alle anderen, die einen Betrieb/Firma führen auch. Selbst wenn sie nicht so lange studiert haben wie der feine Herr Anwalt. 

@alarm67

Also....*hüstel*.....für nen Fuffi habe ich noch keinen Advo arbeiten sehen.

Warum auch...

@DerPussyDoc

Na in den Kosten der Erstberatung sind doch auch die Grundkosten enthalten, du wirst in der Software angelegt und und und

Was möchtest Du wissen?