Noch keine Steuer Nummer, trotzdem Rechnung schreiben?

2 Antworten

Klar kannst du schon eine Rechnung schreiben. Das Gewerbe läuft direkt am Tag wo du es angemeldet hast. Und normalerweise ist deine Steuernr. auf der Rechnung nicht zwingend notwendig! Wichtig ist halt dein Name, Adresse, was du verkauft hast, Mwst Satz (wenn du mwst ausweist). Schau mal hier https://sevdesk.de/angebote-schreiben/ ob du da evtl noch was findest. Das ist ein Programm zum Rechnungen schreiben es gibt aber auch Infos zum Thema Rechnungen. Alles gute!

Selbstverständlich kannst du Rechnungen schreiben. Du solltest dir aber ganz schnell Klarheit verschaffen, ob du umsatzsteuerlich erst mal als sog. "Kleinunternehmer" arbeitest. Dann darf auf der Rechnung nichts auf einen USt-Satz oder USt-Betrag hinweisen. In diesem Fall wäre sogar die Angabe der Steuernummer auf der Rechnung fürs Erste entbehrlich. Das Fehlen hat nur für den Rechnungsempfänger Auswirkungen - er kann die Vorsteuer nicht geltend machen, aber das ist ja eben bei einem Kleinunternehmer als Leistender sowieso nicht möglich.

...also, Daumen hoch. Einzig richtige Antwort.
.
Du solltest jedoch die Rechnung korrigieren, sobald die Steuernummer da ist, damit der Leistungsempfänger wenigstens dann die Vorsteuer ziehen kann.
.
Wenn der Leistungsempfänger schlau ist, zahlt er auf eine Rechnung, die nicht § 14 (4) UStG entspricht, sowieso nicht.

Was möchtest Du wissen?