Neben Vollzeit auf Rechnung arbeiten

3 Antworten

Du meldest ein Gewerbe an, schreibst Deine Rechnung mit ausgewiesener (also extra aufgeführt als Betrag) Mehrwertsteuer und bei der Einkommensteuererklärung wird der Gesamtbetrag Deiner Rechnungen als "Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit" eingetragen. Du kannst eventuell diverse Betriebsausgaben abziehen (Einnahmeüberschußrechnung) und die dabei bezahlte Mehrwertsteuer geltend machen. am besten ist es, wenn Du dich an einen Steuerberater wendest, denn schon für das erstellen der Rechnung gibt es Vorschriften die besagen, was auf der Rechnung stehen muß.

Normalerweise wird der Nebenverdienst zu deinem Hauptverdienst gepackt und so auch ordentlich versteuert. Lohnt also kaum. Und achte drauf: viele Arbeitgeber möchten drüber informiert sein, was der AN sonst noch nebenbei macht. Kann u. U. Ärger geben, wenn man das verschweigt.

Mit meinem Haupt-Arbeitgeber ist das geklärt - der hätte das früher oder später eh spitz bekommen ;) ... weißt du wie das mit den Versicherungen ist? bin ich weiterhin über den hauptarbeitgeber versichert oder muss ich von dem zusätzlichen Lohn auch hier zuzahlen?

ich habe - es ist kaum zu glauben - keinen Peil ;-)

Was möchtest Du wissen?