Name steht falsch auf Personalausweis?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist nach § 27 Absatz 1 Nr. 1 des Personalausweisgesetzes verpflichtet dem Amt deinen Ausweis vorzulegen, sobald eine Eintragung falsch ist.

Weiterhin ist dein Ausweis nach § 28 Absatz 1 Nr. 2 des PAuswG auch schon seitdem du ihn hast ungültig. Das heißt du MUSST einen neuen Ausweis beantragen, da du keinen gültigen besitzt und daher deiner Ausweispflicht nicht nachkommst.

Da die meisten Ämter den Leuten eine Vorschau des Ausweises und der darin enthaltenen Daten zeigen, und fragen ob alle Angaben richtig sind, kann es durchaus sein das du deinen neuen Ausweis auch nochmals bezahlen musst.

Ok, dann weiß ich bescheid. Werd ich demnächst mal machen ^^ Danke für die Antwort.

Ich würde mich mal bei ihnen melden und um eine Korrektur bitten. Dieser kleine Fehler kann dir zum Verhängnis werden. Zum Beispiel am Flughafen, wenn sich Name auf Bordkarte und Perso unterscheiden, sei es auch nur ein Buchstabe.

LG

Okay, danke.

Der(die) Name(n) im Ausweis muss korrekt sein. Geh mit Deiner Geburtsurkunde zum Bezirksamt und reklamiere den Fehler.

Oh ok, danke.

@Takaki

Gerne :)

Beantrage einfach einen Neuen Personalausweis mit der Begründung: Name Falsch geschrieben und nimm die Geburtsurkunde und den Falschen Perso mit :)

Ok (:

Erstaunlich ist bei dem Vorgang auf dem Bürgeramt nur, dass Du das Ganze auch noch mehrfach unterschrieben und somit abgesegnet hast... Wie kommt das? Warum darfst Du da was übersehen und die vom Amt nicht? Das aber nur nebenbei. --- Bitte mit einer Geburtsurkunde dort vorbeigehen und einen neuen Perso beantragen. Wenn sie kulant sind, bekommst Du ihn umsonst. 

Danke auch dir für die Antwort, ich meinte es ja nicht angreifend. War beim Schreiben des Fragetexts wohl in der Sarkasmusschiene, meine eigene Teilschuld streite ich ja gar nicht ab, es verwundert mich nur (:

Was möchtest Du wissen?