Nagellackgeruch im Treppenhaus.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aceton ist feuergefährlich. Daher muss die Berufsfeuerwehr die Ursache der Gefahr ermitteln. Wenn du aber die Wehr rufst und es kein Aceton zu spüren, dann wird´s teuer!

Ergänzung: Aceton wird auch als Lösungsmittel in Klebstoffen verwendet. Schnüffelkinder entleeren eine Tube in die Plastiktüte und versetzen sich damit durch tiefe Inhalation in einen Rauschzustand. Soviel zu deinem "schwummerigen" Zustand.

Oh man, das ist ja heftig. Ich würde erst einmal noch andere Mieter mit ins Boot holen, was die denn davon halten. Zusammen ist es vielleicht einfacher, zu einem Handlungsentscheid zu finden. Ich finde auch, dass sich das nach einer gefährlichen Situation anhört. Ganz davon abgesehen, dass dieser Geruch unangenehm und auch bestimmt nicht besonders gesund ist.

Das muss nicht Nagellack sein. Schnüffler (also Drogen) wurden ja schon angesprochen. Normale Lacke sind auch kaum anderes, als Nagellack. Vielleicht wurde/ wird was frisch lackiert?

Versuch doch erstmal mit den Leuten zu reden.

Da sind irgendwelche Lösungsmittel unterwegs. wenn das so schlimm ist, das dir Schwummerig wird, dann Vermieter unterichten. Fenster aufmachen und warten wer es zu macht, diesen Mieter fragen was das soll.

"... diesen Mieter fragen was das soll"

Mal in der letzten Zeit aufs Thermometer geschaut?

Gesundheitsamt informieren, klingt als würde da jmd verbotener Weise mit Lösungsmitteln in einem Wohnhaus arbeiten.

Was möchtest Du wissen?