Nachts um 3 Bratwurst auf dem Balkon braten - ist das verboten?

5 Antworten

Wenn Du beim Grillen keinen Krach machst und die Rauchentwicklung so ist, dass es niemanden stört, dann darfst Du das natürlich machen. Wenn das aber alles nicht gegeben ist, dann bekommst Du schon Ärger. Um ganz ehrlich zu sein, halte ich es nicht unbedingt für eine gute Idee. Wenn Du natürlich eine Party planst, dann frag vorher im haus nach, ob es in Ordnung ist bzw. informiere die Nachbarn und dann wird schon keiner groß was dagegen haben.

Ich weiß, dass du es nicht tun solltest. Ich meine, ist schon fies, wenn man schläft und dann kommt da der Duft von Bratwurst an... schon weil inzwischen ja fast jeder mit offenem Fenster schlafen wird. Außerdem tragen Geräusche in der Nacht recht weit, wenn alles andere still ist. Wenn du das machen willst, dann am besten höchstens am Wochenende. Du kannst ja auch mal die anderen in dem Haus fragen.

Na die Frage nach Moral und Anstand stellt sich hier gar nicht, ging mir ausschließlich um eine rechtliche Bewertung.

es gibt Sachen,  die  macht man  schon aus Rücksicht und Höflichkeit gegenüber seinen Nachbarn  nicht . Dazu gehört auch das grillen  nachts um  drei --- was übrigens  unter Störung der Nachtruhe fällt

Es ist nicht nur eine "Schnapsidee", sondern verstösst auch gegen die "guten Sitten". Verboten ist es ausserdem!

Grundsätzlich ist festzustellen, das vom Grillen (egal wo) 2 Dinge ausgehen, die ein Verbot rechtfertigen könnten:

1) Brandgefahr => Wenn tagsüber keine erhöhte Brandgefahr angenommen werden kann, dann trifft das auch für die Ncht zu.

2) Emmisionen => solange beim Grillen kein Raucherzeugt wird und keinerlei Geruchsbelästigung in andere Fenster eindringen kann, kannst du Grillen.

Aber Vorsicht!! Herumgrölen und Lieder singen sind auch Emmissionen. Damit ist aber nicht das Grillen verboten, sondern der damit verbundene Krach.

Was möchtest Du wissen?