Muß mir mein Finazierungsvermittler rechlich gesehen Auskunft über den aktuellen Stand geben

4 Antworten

Die Vorgehensweise Deines Finanzdienstleisters finde ich auch seltsam und nicht ganz nachvollziehbar. Zumal ich persönlich mit der Firma Reuschling und Weis gute Erfahrungen gemacht habe. Alle Zusagen wurden zügig umgesetzt. Ich hoffe für Dich, dass Du noch eine zufriedenstellende Lösung findest.

Lass Dich nicht abwimmeln. Es ist Dein gutes Recht, dass der Vermittler seine Arbeit zügig und richtig erledigt. Dafür bekommt er schließlich sein Honorar. Leider gibt es in der Branche immer wieder solche schwarze Schafe, die den sauber arbeitenden Kollegen das Geschäft schwer machen. Schlechte Erfahrengen sprechen sich schnell rum.

lass dich nicht abwimmeln,wenn was schief geht übernehmen die anderen auch nicht die finanziellen teile deinerseits

hallo wernilein,danke für die Info.Es ist ja schon alles von der neuen Bankgenehmigt.Aber der Vermittler leitet die Unterlagen nicht zum Notar weiter und ich werde unfreundlich abgefertigt nach dem Motto"Sie müßen schon warten".Dafür bekommen die über 5000,00 €.Ob ich einen Anwalt einschalten soll?

Was ist denn das für ein Finanzvermittler. Bleib dran und gib im Gas. Letzendlich geht es um deine Sache. Ausserdem bist du der Kunde und hast auch dafür gezahlt.

Hallo Edgar,danke für die Mail.Die Firma Reuschling und Weiß.Ich muß über 5000,00€ Vermilltlung-Provision zahlen.Es ist von Seiten der neuen Bank schon alles genehmigt,aber der Finanzvermittler leitet die Unterlagen nicht zum Notar weiter,damit der das Geld von der neuen Bank anfordern kann.Wenn ich anrufe werde ich unfreundlich abgefertigt,so nach dem Motto"Sie müßen schon warten und wenn sie mir nochmals wiedersprechen lege ich einfach auf"u.s.w. Auf Fragen bekomme keine Auskunft über den Stand der Dinge.Kann ich einen Anwalt einschalten?Ich weiß nicht mehr weiter

@Hexe15

Ist dieser Finanzvermittlerin der gleichen Stadt wie du. Wenn ja dann fahr da mal hin.

Sage ihm einfach das Du Kundin bist und auch Geld für seine Dienstleistungs zahlts. Somit hast du auch das Recht zu erfahren wie der aktuelle Stand der Finanzierung ist.

Was tun wenn der Ex Arbeitgeber immer noch kein Arbeitszeugnis ausgehändigt hat?

Ich wurde im September und im Oktober 2016 operiert.Da ich erst Anfang Januar 2017 wieder arbeiten gehen durfte,meinte mein Chef mich aber bis mitte Februar 2017 frei zu stellen bis mein Vertrag ausgelaufen ist.Ich wusste das und bin vor seinem Urlaub also am 22.12.16 zu ihm hin um meine Sachen schon mal abzuholen und die restlichen Sachen zu klären. Er meinte auch das ich mein Arbeitszeugnis früher bekommen würde damit ich nicht so lange warten muss.Ich wollte ihn nicht nerven mit dem Zeugnis weil ich ihn schon mit anderen Unterlagen nerven musste womit er sich ziemlich viel zeit gelassen hat.Nun ich rief ihn dann zwischendurch mal an oder schrieb ihn einige Mails und SMS das er doch bitte meine unterlagen zuschicken sollte.Vor 2 Wochen hatte ich soweit alles bis auf das Zeugnis.Er sagte mir am Telefon das es vor dem Wochenende da sein würde.Die Woche verging und nichts kam an .Dann ist mir die hutschnur geplatzt und hab ihn dann eine SMS geschrieben mit 10Tahe Zeit dann solle mein Zeugnis in der Post liegen das ist jetzt 3 Tage überfällig.Ich hab ihm schon Bescheid gegeben das ich andere wege gehen werde fals es in 10 Tagen nicht da ist.So was mach ich jetzt ?????? Vor dem Arbeitsgericht es einklagen aber wo muss ich mich melden wie läuft es ab und wer kann mir Auskunft geben?????? Ich wollte keinen Anwalt einschalten weil erstens hab ich kein Geld dafür und hab gehört man braucht keinen .Für jeden Schritt bin ich dankbar

...zur Frage

EU Bürger aus Spanien, Hartz 4 Anspruch?

Hallo,

Ich bin EU-Bürger und habe schön in Deutschland für länger als 1 Jahr gearbeitet (vom 8 Februar 2016 bis 31 Januar 2017 und danach war Ich weider Arbeitnehmer vom 5 Mai 2017 bis 26 Mai 2017, Insgesamt: 1 Jahr und 2 Wochen ungefähr)

In Oktober 2017 habe ich mit eine Ausbildung angefangen und während diese zeiten (1 Jahr) habe ich nicht gearbeitet, leider auf Familie grunde könnte ich es nicht weiter machen und im September 2018 habe Ich mein Studium abgebrochen.

Ich habe in 2017 Leistungen von Arbeitsamt (ALG I) bekommen.                                                                                                                                               
Meine frage ist: Jetz das Ich arbeitslos bin, habe schön in Deutschland gearbeitet und habe keine Leistungen mehr von - ALG I -, es ist möglich für mich Leistungen von Jobcenter zu Bekommen?

Ich Stelle diese Frage weil ich habe schön für ALG 2 eingetragen aber die Vermittler die meinen Unterlagen erhielt hatte, hat gesagt es ist möglich das ich kein anspruch habe weil ich habe nicht weider gearbeitet für länger als 1 Jahr (während meine Ausbildung) und meine Anspruch ist schön vorbei so vielleicht bekomme ich nur eine Ablehnung von Jobcenter weil die sind gegen Sozialtourismus, aber Ich wohne hier Seit bald 3 Jahren und habe gearbeitet und Studiert ich verstehe nicht wo ist das Sozialtourismus, Stimmt das ?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?