Muss man den Klo-Mann bezahlen?

5 Antworten

Außer bei den Automatensystemen ist, das meist freiwillig. Ich mache es dann auch davon abhängig, wie sauber die Toiliettem sind.

So viel ich weiss ist es keine Pflicht, sondern ein Trinkgeld das man der Klofrau gibt. Ist das Klo dreckig würde ich auch nichts geben. Manche Klos haben einen gesperrten Durchgang der nur aufgeht wenn man Geld einwirft. Da muss man Geld geben.

Hei.

Das ist wenn ich mich nicht irre deren Haupteinnahmequelle...die verdienen echt nicht viel (vergleiche: Die Putzfrauen zum Beispiel in der Schule). Und wenn der die Klos auch ordentlich schrubbt bekommt der auch Trinkgeld. Ich finde die meisten haben das verdient denn so ein Job ist kein Zuckerschlecken! Wenn du mal auf der Herrentoilette siehst wie manche pinkeln oder so, und du dir dann vorstellst dass die das wieder sauber machen müssen, dann kannst du dir sicher gut vorstellen was denen dann so ein Trinkgeld bedeutet! Meistens müssen die auch ne Familie ernähren, und mit so einem Job wäre das ohne Trinkgeld gar nicht möglich...aber wenn die Klos nicht sauber sind dann gebe ich auch nichts...

Jedoch ist es meist so dass die einen Teil des Geldes abgeben müssen. Die sind also über jede Bezahlung froh und sicher dankbar...

lg ShD

Nein, muss man nicht - außer da, wo man nur durch Bezahlung reinkommt (Autobahnraststätten).

Lies mal da:

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/chefs-nehmen-klofrauen-geld-weg-1.2021430

"Das Geld dürfen die Putzkräfte oftmals nicht behalten. Die gesammelten Münzen gehen an das Kaufhaus oder an die Reinigungsfirma."

oha, das ist echt krass...ich habe mir das gerade durchgelesen und finde das echt abartig!

Danke für den Link!

@upsala007

Gerne doch.

Ich hab vor einiger Zeit mal einen Bericht darüber im Fernsehen gesehen.

Das hängt davon ab, wo das ist. In einem Restaurant (gibt, glaub ich einige Beschränkungen, aber in einem normal großen) hast du meines Wissens ein Recht auf eine normale Toilette. Da z.B. in Einkaufszentren die Restaurantbetreiber auf die allgemeinen Toiletten dort verweisen und dort niemand kontrolliert, ob du irgendwo was gegessen hast, musst du da auch nicht bezahlen (auch wenn die sonst manchmal böse werden). Ich hab in einem Einkaufszentrum mich mal am Infostand über die Preisschilder an der Toilette aufgeregt und meinte, das sei nicht rechtes. Da wurde mir gesagt, ich müsse ja nicht bezahlen, aber sie könnten doch trotzdem Schilder aufhängen.

Wenn du aber irgendwo zur Toilette möchtest, z.B. auf der Autobahn dann musst du wohl bezahlen. Denn warum sollte jemand kostenlos eine Toilette bauen und reinigen?

In einem Restaurant hast du meines Wissens ein Recht auf eine normale Toilette

Das war mal! Das wurde (ganz unauffällig) geändert! Ich möchte mal wissen warum!!

@upsala007

Hast du eine Quelle?

@MausSarah

Naja, ich kann dir jetzt keinen Link schicken. Zum Suchen hab ich grad keine Lust.

Aber vor einiger Zeit kam im Radio, dass wegen dieser Gesetzesänderung ein McDonalds (ich glaub es war in Frankfurt?) sofort seine Toiletten geschlossen hat.

Und die McDonalds-Kunden gehen jetzt für ihr Geschäft in das Buchgeschäft nebenan, das eine Kundentoilette hat. Und dessen Inhaber weiß jetzt nicht, was er machen soll, weil er jetzt eine totale Unkostensteigerung hinnehmen muss.

Ich habs mir deshalb gemerkt, weil ich bis dahin mich öfter mal bei den Autoraststätten beschwert hatte, wenn ich nach Verzehr nicht umsonst aufs Klo durfte.

Meistens hatte ich Erfolg. Denn die wussten, dass ich im Recht war.

Tja, alles ändert sich....

Was möchtest Du wissen?