Muss man beim stopp Schild Vorfahrt gewähren?

5 Antworten

Wo hast du denn deinen Führerschein gemacht?

Natürlich musst du dort Vorfahrt gewähren.

Der Unterschied zu dem normalen "Vorfahrt-Gewähren"-Schild (rotes Dreieck, welches auf der Spitze steht) ist, dass du bei einem Stoppschild auf jedem Fall richtig anhalten musst.

Das Stoppschild schließt die "Vorfahrt gewähren"-Regel mit ein.

"Vorfahrt gewähren" bedeutet auch, ich muss warten, bis die Straße frei ist und darf dann erst fahren.

Beim Stoppschild gibt es zusätzlich eine Haltelinie vor der ich das Fahrzeug erst komplett zum Stillstand bringen muss und erst dann vorsichtig bis zur Sichtlinie vorfahren darf.

Rechts vor Links gilt immer nur dort, wo keine vorfahrtsregelnden Schilder angebracht sind, also zumeist innerhalb 30er-Zonen oder auf Parkplätzen.

Rechts vor Links gilt immer nur dort, wo keine vorfahrtsregelnden Schilder angebracht sind, also zumeist innerhalb 30er-Zonen oder auf Parkplätzen.

RvL gilt nur an Kreuzungen und Einmündungen, Parkplätze weisen diese Straßenstruktur in den seltensten Fällen auf.

Bei Parkplätzen wäre ich vorsichtig mit der Aussage "rechts vor links".

Denn das gilt meist nicht.

@Crack

Es sei denn, Parkplätze sind mit dem Hinweis "Hier gilt die StVO" gekennzeichnet.

@RhoMalV

Die StVO gilt überall dort wo es sich um öffentlichen Verkehrsraum handelt - auch ohne gesonderte Hinweistafel.

@RhoMalV

Ein Hinweis "Hier gilt die StVO" ist irrelevant, wenn es ein öffentlich zugänglicher Parkplatz, dann gilt so oder so die StVO, ob da zusätzlich ein Hinweis vorhanden ist oder nicht.

Und RvL gilt wie erwähnt nur an Kreuzungen und Einmündungen, diese benötigte charakteristische Eigenschaft von Straßen weisen die wenigsten Parkplatze auf.

@RhoMalV

Die StVO gilt grundsätzlich auf jedem öffentlich zugänglichen Parkplatz, auch ohne solches Schild.

Aber gerade, weil die StVO auch auf Parkplätzen gilt, gilt dort nicht "Rechts vor Links" - denn die Vorfahrt-Regeln der StVO betreffen nur Kreuzungen und Einmündungen von Straßen.

Sozusagen die einzige StVO-Regel, die auf Parkplätzen greift, ist §1, die "gegenseitige Rücksichtnahme".

Bei einem Stopschild mußt du halten und natürlich warten bis es frei ist, dafür steht das Ding ja da. Rechts vor links gilt nur wenn gar kein Schild die Vorfahrt regelt.

"Rechts vor links gilt nur wenn gar kein Schild die Vorfahrt regelt."
... Und keine Ampel ! ;-)

@Blas4me

Das hatte ich einfach mal vorausgesetzt.

@stertz

Nicht, dass er auf die Idee kommt über eine rote Ampel zu fahren, nur weil er auf einer Vorfahrtstraße ist.

Muss man beim stopp Schild Vorfahrt gewähren?

Ja Du musst die Vorfahrt der Vorfahrtberechtigten beachten.

Und wenn jemand Vorfahrt gewähren Schild hat, was mach ich dann?

Das kommt darauf an wo Du dich befindest, der andere, dass ist sicher, muss die Vorfahrt von Vorfahrtberechtigten und als Linksabbieger auch von Vorrangberechtigten beachten.

Ich frage mich, wie du deinen Führerschein bekommen hast, wenn du nicht einmal ein einfachsten Verkehrsregeln kennst.

Bei einem Stoppschild hat immer der andere Vorfahrt!

Wo steht irgendetwas davon dass der TE einen Führerschein hat??

Was möchtest Du wissen?