Muss man bei Entschuldigungen in der Schule einen Grund angeben?

5 Antworten

Nein, die Diagnose muss nicht angeben und sollte auch nicht angegeben werden.

"Meine Tochter konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen." reicht völlig. Allerdings kann die Schule - je nach Schulordnung und je nach Situation (z. B. Klassenarbeiten sind angesetzt) auch ein Attest (ohne Diagnose) eines Arztes verlangen.

An welchen Krankheiten jemand leidet, geht weder die Lehrer, noch die Schulleitung,  noch die Mitschüler etwas an.

Bei einer Lungenentzündung würdest du wahrscheinlich im Krankenhaus liegen und hättest ein ärztliches Attest. 

Eigentlich reicht der Grund "wegen Krankheit"; es geht letztlich eigentlich niemanden was an, was man hat - aber damit der Lehrer weiß, ob es eine ansteckende Krankheit ist, und da man ja auch nichts zu verbergen hat, kann man ruhig den Grund reinschreiben. 

Also bei allen Schulen in unserer Nähe ist es nicht so, ich denke man muss keinen angeben. Geht die Schule ja eigentlich auch nichts an. Ich würde keinen Grund daraufschreiben, wenn es denen nicht passt, kann man ja noch eine schreiben.

Hi

nein es reicht eine Bestätigung der Erziehungsberechtigten dass du nicht in der Schule warst sondern zu Hause. Der Grund ist unwichtig da du den nicht brauchst weil du damit nur später bezeugen kannst / sollst dass du nicht in der Schule warst.

 

LG

 

PS hatte heute noch unser Lerhre ganz stolz erzählt

wenn du auf einer beerdigung oder so warst, kannst du auch allgemein schreiben, dass ud wegen einer familiären angelegenheit nicht zur schule erscheinen konntest.

Was möchtest Du wissen?