motorrad anmelden um mit den prozenten bei der versicherung runter zu kommen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich verstehe nicht ganz was du vorhast, aber so wird es nicht gehen.

Deine Freundin ist jetzt wahrscheinlich von SF 2 auf SF 1/2 hochgerutscht und das bleibt auch so.

Bei einem Motorrad bedeutet SF 1/2 60% Beitrag, bei einem Auto 140 % (ist je nach Versicherung und Vertrag unterschiedlich).

Je nachdem was du anmeldest, wirst du den Prozentsatz bezahlen.

Aber präventiv funktioniert die Sache.

Wer in 2-3 Jahren ein Auto anmelden möchte, kann ein kleines, schrottreifes Motorrad mit TÜV kaufen, anmelden, und vorab günstig Schadenfreiheits-Jahre sammeln.

Es kann sich lohnen ein Motorrad auf sich an zu melden. Aber keine 125er (Leichtkrarftrad)! Die sind zu teuer in der Versicherung, da diese Klasse am häufigsten von jungen leuten gefahren werden. Am besten darüber und nichts nicht gedrosseltes (über 80 kmh!). Da hast du dann einen Haftpflicht von ca. 125€ im ersten Jahr, was dann sehr schnell weniger wird.Am besten mit Saisonschild für 6 Monate, dann ist es nur halb so teuer! Angerechnet wird deiner Freundin später die zurückgelegte Versicherungsdauer. Wenn also in 3 Jahren wieder ein Auto auf sie zugelassen wird, dann steigt sie bei SF 3 = 70% ein. Man muss nur jemanden kennen, der das Ding alle zwei Jahre zum TÜV bringt.

Wenn der Versicherer nachfragt, dann halt nicht lügen. Aber das wird er nicht. Nur Nummernschild ausdenken ist heikel. Allerdings reicht es doch normalerweise, wenn man nur die Stadt angibt. Man hat ja das Fahrzeug noch gar nicht angemeldet, und das geht erst mit der Versicherung. Ergo, hat man noch keine Nummer. Man gibt einfach die Stadt an. Und manche fahren nur ein paar Mal im Jahr und trotzdem gehen die Prozente runter.

Nee, das ist schon in Ordnung so. Einfach nur die Stadt beim Nummernschild angeben und Online abschließen. Das müßte schon reichen. Und TÜV braucht man auch nur, bis es angemeldet ist. Danach ist egal, wenn man nicht fährt. Darf halt nicht draußen rumstehen, sonst bekommt man Post, dass man TÜV machen soll und dann MUSS man es abmelden. Man braucht daher eine Garage oder einen Keller - ist aber glaube ich nicht erlaubt.

Aber so lange warten müssen und nicht fahren. Man kann schon nach einem Jahr auf 85% kommen, wenn man mit 120% anfängt. Da würde ich eher ein Auto mit Typklasse Haftpflicht 12 kaufen. Da gibt es so einen Fiat Sportwagen (Barchetta), der hat 12. Ansonsten eben mit Typklasse 15. Man muss eben jedes Auto checken, es kann leicht sein, dass das eine 16 und das andere 20 hat. Ist beim Fiat Bravo so und auch bei den Nissan Almera. Der Fiat Barchetta geht aber wie eine Rakete von 0-100 in 8 Sekunden, daher nichts für Fahranfänger. Und er darf nicht nageln - ist so eine Krankheit bei den Dingern. Die Stundenen hier hatten einen alten Käfer, den sie dann haben verrosten lassen. 25 Jahre lang gepflegt und dann war er denen wurscht und nach 2 Jahren Schrott. Das muss auch nicht sein.

Nur wenn man mit 230% anfängt, lohnt sich das mit dem Motorrad, weil das ist einfach viel zu teuer.

Melde das Fahrzeug doch als 1.Wagen ueber Dich an ! Wenn Du ueber 23 bist, bieten einige Gesellschaften 70% auf den 1.Wagen, wenn der Vater zustimmt.

Nein, die Prozente gelten nicht für Pkw, weil es für Pkw eine andere Rabattstaffel gibt. Aber die schadenfreien Jahre aus der Motorrad-Versicherung kann man dann für's Auto übernehmen. Versichern darfst Du ein Motorrad übrigens auch, wenn Du nicht damit fährst (Führerschein), es muss nicht einmal bei der Zulassungsstelle angemeldet sein - also braucht der Schrott auch keinen TÜV... Musst Dir halt ein Kennzeichen ausdenken.

wie??? also müsste ich sogesehen ''2 jahre'' unfallfrei sein mit dem moped damit ich wieder die sfk 2 bekomme also 85%. verstehe ich das richtig?

Was passiert wohl, wenn ich mir ein Kennzeichen ausdenke, das es schon gibt. UUUUND das Fahrzeug mit dem RICHTIGEN Kennzeichen dann ein Unfall baut und der Geschädigte dann über den Zentralruf das Kennzeichen abfragt... ach.. wird schon nicht. ;-)

@Bleistein

hmmm..... soweit um die ecke hab ich jetzt ehrlich nicht gedacht, aber danke;) hast gut aufgepasst.

Was möchtest Du wissen?