Mittagessen im Kindergarten kündigen

3 Antworten

wenn keine vereinbart ist, dann gibt es auch keine...also kannst du täglich kündigen. allerdings habt ihr zu beginn in der regel einen hinweis erhalten, den noch mal lesen...

nicht das ich wüsste, aber du musst ja nichst mehr zahlen, falls du dir sicher best, dass du wirklich keinen Vertrag unterschrieben hast

Wir haben nie einen Vertrag unterschrieben.

Aber sicher - oder gibt es keinen Betreuungsvertrag? Da steht bestimmt alles nötige drin.

Jo, stimmt. Da ist auch das kreuzchen für das Essen drauf. Und der ganze Betreuungsvertrag hat eine Kündigungsfrist von 6 Wochen. Gilt das dann automatisch auch für Teile?

@f0m3ster

Wenn die Mittagsverpflegung Bestandteil des Betreuungsvertrags ist, handelt es sich bei der Kündigung der Mittagsverpflegung formaljuristisch um eine Änderungskündigung bzw. Teilkündigung. Mit den entsprechenden Fristen.

Vermutlich wird aber deswegen kein neuer Betreuungsvertrag aufgesetzt, sondern Du bekommst eine schriftliche Vertragsergänzung, dass die Mittagsverpflegung ab 01.03. nicht mehr Vertragsgegenstand ist - so würde ich das zumindest handhaben, wenn ich der Kindergarten wäre ;-)

Was möchtest Du wissen?