Mit knapp 2 Gramm Speed von der Polizei erwischt was passiert?

1 Antwort

Es gibt auf jeden Fall eine Strafe für das nicht angeschnallt sein. Der Führerschein sollte aber nicht weg sein.

Ebenso wird er vermutlich eine Anzeige und eine Geldstrafe erhalten wegen Besitzes von Rauschmitteln/Drogen. Das ist ja bekanntlich verboten.

Meinst du es wird eine Führerschein Sperre geben weil er hatte grad mit dem Führerschein angefangen und wen es so wäre ist es unnötig ihn weiter zu machen 

@Ta1002

Die Frage ist, hatte er Amphetamin auch im Blut? Der Besitz von Speed hat erstmal gar nichts zu tun mit dem Führerschein, das läuft gesondert.

Interessant wird es nur, falls er nen Drogentest gemacht hat und dieser positiv auf Amphetamin wird.

@Welux

Eben erst gelesen, dass er nicht konsumiert hat. Wichtig ist, dass er auch keinen Konsum eingestanden hat. Bei harten Drogen würde es genügen wenn er SAGT "Ich habe Speed gezogen.". Ein strenger Polizist hätte nur aufgrund der Aussage schon das Recht ihm den Lappen abzunehmen.

Amüsant bei harten Drogen (da zählt Speed dazu): Es gibt keine Toleranz für das Fahren eines PKW wenn man das Zeuch genommen hat. Die MPU ist einem dann so gut wie sicher. 

Was möchtest Du wissen?