Minderjährig Aktien handeln

7 Antworten

Mit 14 Jahren bist du nur bedingt Geschäftsfähig. Das bedeutet das du auf jeden Fall die Erlaubnis deiner Eltern benötigst. Ich würde dir raten, die Aktien erstmal über deine Eltern kaufen zu lassen. Aktien sind eigentlich nur als langfristige Geldanlage sinnvoll, und man sollte das Geld das man investiert auch wirklich übrig haben. Bei Aktien spielt es auch keine Rolle wie der Wert heute steht, sondern ob die Firma in Zukunft gut darstehen wird. Such dir also eine Firma bei der du das Gefühl hast, dass deren Aktien innerhalb der nächsten Jahre weiter steigen wird und dann kauf ein paar. Diese Aktien legst du dann für die nächsten 10 Jahre in eine Schublade und kümmerst dich nicht weiter darum. Nach 10 Jahren werden diese Aktien dann mit etwas Glück mehr wert sein als heute. Und las dich nicht durch die schwankenden Aktienkurse verrückt machen, so manch einer hat seine Aktien zu früh verkauft weil er kalte Füße bekommen hat.

Du darfst leider nicht alleine handeln. Auch wenn deine Eltern damit einverstanden sind. Die Banken sind verpflichtet mit dir einen sogenannten WPHG Bogen durchzugehen auf dem dokumentiert wird was der Inhaber für eine Risikoklasse hat. Du darfst diesen Bogen als minderjähriger nicht machen weil deine Unterschrift nicht gültig ist. Und deine Eltern können ihn nicht für dich unterschreiben sondern höchstens ein Depot auf deinen Namen eröffnen, das WPHG mit ihrer Einstufung machen - aber auch nur SIE dürfen dann handeln.

welche Aktien möchtest Du denn handeln und mit wieviel Geld?

Mit seinem Taschengeld in Aktien, die einen wohlklingenden Namen haben, möglichst exotisch sind - auf die Wertentwicklung kommt es dabei sicherlich weniger an :-))))

@Doofe

Und nicht zu vergessen dass die Mindestgebühren für die Trades auch sämtliche potentielle Gewinne der nächsten Jahre auffressen bei den Beträgen von denen wir vermutlich reden ;)

das spielt ja eigentlich erstmal keine Rolle, aber ich würde dann in Gazprom Aktien investieren, für wie viel weiß ich noch nicht

schau mal z. B. hier, gibt aber auch noch andere https://www.sbroker.de/depots/minderjaehrigendepot.html

das Depot läuft dann zwar über meinen Namen, ich habe allerdings kein Zugriff darauf

Dein Vorhaben wird nicht nur am Alter scheitern. Banken sind heute verpflichtet, das Risikoprofil ihrer Kunden zu erfassen. Nur Börsengeschäfte die diesem Profil entsprechen werden dann ausgeführt. Schon aus Haftungsgründen wird keine Bank bereit sein, Dich zum Aktienhandel zuzulassen.

Was möchtest Du wissen?