Mietinteressenten kommen nicht zu vereinbarten Terminen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Mietinteressenten nicht erscheinen, das fällt lax gesagt, unter dumm gelaufen, die Herrschaften können das halten wie sie wollen. Unbeachtet dessen kann die Hausverwaltung nicht machen was sie will sondern hat sich vorab, - mit angemessener Frist - über evtl. Besichtigungstermine zu informieren.

Jedenfalls nicht gerade da wo schon absehbar ist das du nicht anwesend bist - Arbeitszeit- In Übereinkunft mit der Hausverwaltung wäre es sinnvoll diese an einen für Dich freien Tag zu legen und dann gleich mehrere Besichtigungen hintereinander zu machen, nicht kleckerweise. Da sollte doch ein Weg dazu führen.......und drohen brauchst du dir nicht zu lassen, du bist nicht verpflichtet, wenn nicht zuhause, dich bei denen abzumelden, da lehnen sie sich zuweit hinaus. Unbeachtet dessen können sie dir das freilich erzählen das jemand da war und du nicht, ob das so gewollt bzw. konstruiert wurde ist schwer nachweisbar.

Du muss jedoch soweit kooperativ sein das sie die Möglichkeit haben die Wohnung wieder zu vermieten und nicht nachweislich (ein dehnbahrer Begriff) dagegen "arbeiten" ! ansonsten könnten sie dir einen Winkeladvokaten auf den Hals hetzen.

Ein klärendes Wort hilft da Wunder, mal telefonieren, ... so ... irgendwas ist mit dem Termin xx falsch gelaufen und wie oben gesagt die Besichtigungstermine in beider Interesse ggf. zeitlich besser legen (versch. Termine zusammenfassen) Das nur mal als Anregung, viel Erfolg und keinen weitere Ärger

Du bist mit der fristgerechten Kündigung raus aus der Sache. Alles andere ist nicht mehr dein Problem.

Sei erreichbar, mach einen Zettel an die Tür bei Terminen und entspann dich.

Du solltest 1 x wöchentlich abends für Besichtigungen zur Verfügung stehen. Termine müssen mit Dir vorab rechtzeitig abgestimmt werden.

Wenn Interessenten nicht kommen oder zu doof sind, die richtige Klingel zu finden, ist es nicht Dein Problem. Dafür kann Dich auch niemand haftbar halten.

Wenn die Hausverwaltung irgendwelche komischen Handynummern anruft, ist das auch nicht Dein Problem. Allerdings solltest Du ihnen die aktuellen Telefonnummern mitteilen.

Dreh den Spieß um: Frag nach, warum sie dir Interessenten melden, die nicht kommen, warum sie dich angeblich nicht erreichen können, obwohl sie deine Telefonnummer haben. Bitte sie um mehr Sorgfalt in der Organisation ihrer Termine, damit du verlässlich planen kannst. Die nächsten Interessenten sollen sie per Email ankündigen, damit du Termin und Namen des Interessenten schriftlich hast.

stimmt es, was die hausverwaltung schreibt? wenn ja, dann können sie dich belangen. du musst für besichtigungen zur verfügung stehen und die termine müssen mit dir abgesprochen werden.

Sie haben mich sonst immer auf der Arbeit angerufen und mich da auch immer erreicht. Das eine Mal hatten sie es aber (warum auch immer) auf einer alten Handy-Nr. von mir versucht, die ich schon ewig nicht mehr hatte. Ich habe ihnen auch mitgeteilt, dass ich prinzipiell immer werktags ab 17-18 Uhr für Besichtigungen zur Verfügung stehe, aber um vorherige Rücksprache/Ankündigung bitte.

@valyca

also hast du einen termin nicht eingehalten oder wie? dann wäre das meiner meinung nach überzogen, aber ohne die details genau zu kennen, kann man dir keinen rat geben. man/n muss dir ja i-wie die "würmer aus der nase" ziehen...

@Feinripptraeger

Nein, ich habe alle vereinbarten Termine eingehalten. Das besagte Schreiben haben sie mir geschickt, nachdem sie mich angeblich über die alte Handy-Nr. versucht haben zu erreichen. Allerdings haben sie vorher immer nur auf meiner Arbeitsstelle angerufen und mich dort auch immer erreicht. Warum sie da nun auf die Handy-Nr. versucht haben, weiss ich nicht. Und im Schreiben stand sinngemäß, dass sie seit mehreren Tagen vergeblich versucht hätten, mich zu erreichen und dass ich für Verzögerung einer Neuvermietung haftbar gemacht werden könne.

Danke für die Antworten bisher :)

Was möchtest Du wissen?