Mieterselbstauskunft von beiden Personen die einziehen?

3 Antworten

Erste und wichtigste Regel: Miete die Wohnung als Hauptmieter und lass Deinen Freund mit einziehen (ganz offiziell). Sollte es zu einer Trennung kommen, kannst Du das Verhältnis viel leichter wieder auflösen. Ansonsten könnte sich Dein Freund weigern, auch zu kündigen und Du hängst ewig in der Zahlungsverpflichtung mit drin, auch wenn Du vielleicht längst nicht mehr in der Wohnung wohnst.

Damit reicht es dann auch vollkommen aus, wenn Du allein Auskunft gibst. Sollte es unter diesen Umständen schwierig sein, eine Wohnung zu mieten, dann lieber lassen, als sich an Deinen Freund auf diese Weise zu ketten.

Hat Ihr Freund denn schon mal eine Selbstauskunft bei der Schufa beantragt? Man kan sich auch dort für einmalige 18 € registrieren und hat immer den Überblick was da an Daten für andere rausgeht. Man wird feststellen das es garnicht so viel ist. Der Score-Wert wird da schon stehen. Ist man dort angemeldet kann man auch gleich einen Code an einen Geschäftspartner oder hier den Vermieter senden der auch nur die abgespekte Version sieht wenn er die Daten abruft. Selber sieht man sein Konto vollständig mit allen Einträgen und ggl. Löschungen die zu einem gewissen Datum vorgesehen sind.

Wie würdet ihr das machen?

Die Frage ist ob der Vermieter das macht.

Prinzipiell ist es möglich das Du die Wohnung allein mietest und Dein Freund "nur" mit einziehende Person ist.

Oft sind Vermieter 2 Schuldner lieber als nur einer.

Was möchtest Du wissen?