Mieter bekommt es nicht geregelt seine Mülltonnen rauszustellen - Kündigung rechtlich möglich?

5 Antworten

Bist Du ein Mieter, den das "nur" nervt oder bist Du der Vermieter?

Wenn es im Mietvertrag geregelt ist, dass die Mieter ihre Mülltonnen rausstellen müssen, dann handelt es sich hierbei um einen Verstoss, den man meiner Meinung nach zumindest abmahnen kann. Der Vermieter müsste diesbezüglich ein Schriftstück aufsetzen, in dem er den Mieter nochmals schriftlich auffordert, die Mülltonnen der Abholung gemäß rauszustellen. Passiert es dem Mieter widerum, dass er die Mülltonnen nicht rausstellt, könnte man mit einem zweiten Schreiben nochmals abmahnen und mit der Kündigung drohen. Das genaue Prozedere sollte man vielleicht bei einem Anwalt erfragen oder bei Haus und Grund, damit man keine formalen Fehler begeht und die Kündigung dann vielleicht nicht wirksam ist.

Würde man dem Mieter deswegen kündigen und es käme infolgedessen zu einer Räumungsklage, bin ich mir sicher, dass dieser nicht stattgegeben würde.

Wenn ein Mieter es nicht schafft, seine Tonnen selbst rauszustellen, kann das auch jemand anders für ihn tun. Das weiß auch der Vermieter. Dieser Mieter mag vielleicht einfach nicht. Andere können das nicht mehr, weil sie zu alt oder zu krank sind. Trotzdem müssen die Tonnen raus.

Sache des Vermieters ist es also nicht, den Mieter durch die Androhung einer Kündigung in die Spur zu bringen, sondern durch Androhung einer kostenpflichtigen Ersatzvornahme. Der Vermieter könnte mit anderen Mietern sprechen, ob sie die Tonne auch raus stellen und wieder rein holen und jedesmal gibts 5 € oder aber den Hausmeister oder einen Hausmeisterservice beauftragen, das künftig zu machen. Die Kosten dafür werden dann dem Mieter in Rechnung gestellt.

Deshalb? Nein.. evtl müsste er Busgeld bezahlen, für Verschmutzung usw.

Oft ist es der beste weg, mit dem Nachbar zu sprechen, ganz lieb dabei sein und versuchen einen Kompromiss zu finden.

Ich bin auch nie zuhause :)

Liegt nicht daran dass er nie zuhause ist, er ist den ganzen Tag Zuhause. Er macht es nur nicht und reagiert auf keinen. Es wurde schon so oft versucht mit ihm zu sprechen.

@WhoozzleBoo

Bitte nicht falsch verstehen, oft ist die art und weiße wie man miteinander spricht das Problem. 

Sie haben Ärger dadurch, kann man verstehen, aber oft meckert man, und nennt es "gesprochen" :)

ist nurn Tipp, ansonsten ist das Ordnungsamt für sowas da :)

@IncredibleONE1

Wußte nicht, dass das Ordnungsamt für das Rausstellen von Mülltonnen zuständig ist.

@bwhoch2

Um sowas zu klären schon.. ist ein Nachbarschaftsstreit, wenn Rufst Du denn, deine Mutter?

Busgeld

Ich nehme an, IO1, Du meinst Bußgeld. Ein Vermieter darf aber kein Bußgeld verhängen. Nur Behörden dürfen das.

@bwhoch2

In dem Fall das Ordnungsamt, da es ja die anderen Mieter beeinträchtigt.. und ja, mit Handy ist alles so schwer, das ich das ß gegen das S getauscht habe. 

10 hoch 2 sind?

Der Vermieter kann das Verhalten des Mieters abmahnen und für den Fall des erneuten Verstoßes fristlos, hilfsweise fristgerecht kündigen.

Die Abmahnung sollte eine enge Frist für die Beauftrgung einer Sonderleerung durch den Mieter auf dessen Kosten vorsehen oder eine entsprechende Ersatzvornahme durch den Vermieter auf Kosten es Mieters für einen fruchtlosen Fristbauf  ankündigen.

Sowas soll hilfreich sein!

Die Grundsatzfrage ist doch, ob der Mieter vertraglich zum Rausstellen verpflichtet ist und ob gegebenenfalls diese Verpflichtung überhaupt rechtswirksam ist.

@albatros

Ohne einen gezielten Hinweis des Fragestellers kann man nur vom Normalfall ausgehen, bei dem ein Mitbewohner wohl aus berechtigtem Grund Anlaß zu einer solhen Frage sieht.; aber vielleicht läßt der sich ja auch noch ein wenig präziser aus.

Einstweilen kann von daher nur fragebezogen auf eine Lösungsmöglichkeit  hingewiesen werden.

In der Hausordnung steht, dass der Müll sorgfältig nach den städtischen
Vorschriften oder nach Anweisung des Vermieters zu entsorgen ist.

Steht in der Hausordnung auch eindeutig das der Mieter seine Restmülltonne selbst zum Leerungstermin an die Straße stellen muß?

Sind  die Restmülltonnen jedem Mieter/jeder Wohnung zugeordnet?

Was möchtest Du wissen?