Meine Eltern zwingen mich in die kirche zu gehen, dass jeden sonntag

5 Antworten

Glaube kann man nicht erzwingen. Jeder sollte selbst entscheiden können, ob er da hingehen möchte oder nicht! Menschen die immer in die Kirche gehen, sollten sich auch wie Christen verhalten. Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht. Wenn man dafür bestraft wird, dann wird Macht ausgeübt, das wiederum ist Zwang! Unter Zwang kann sich nichts entfalten, im Gegenteil, es stoßt ab! Glaube heißt Vertrauen haben, aber so verliert man eher das Vertrauen.Gott ist überall, nicht nur in der Kirche!

Genauso denke ich auch. Super Antwort.

Das mit Kirche und Garage ist ein bisschen Quatsch. Du wirst ja auch Schüler wenn du in die Schule gehst.

dürfen ja sollten nein. Es mag für deine Eltern traurig sein wenn du nicht in die Kirche willst. Und du kannst gehen. Aber jemanden dazu zu zwingen ist falsch. Und es ist auch "falsch" also eine Lüge in die Kirche zu gehen wenn man nicht glaubt oder eben mal nicht will. So wollte und will Gott das nicht.

Kommt darauf an wie alt du bist. Ab 14 bist du Religionsmündig in Deutschland. Dass du deshalb vom Familientisch ausgeschlossen wirst ist nicht in Ordnung und eigentlich ein Fall für das Jugendamt. Deine Eltern scheinen fanatisch religiös zu sein. Sprich mit deinem Klassenlehrer, wenn du dich so bedrängt fühlst. Er hat Möglichkeiten den Schulpsychologen zu kontaktieren oder mit deinen Eltern zu reden.

Verstehe jetzt nicht ganz, was der Schulpsychologe da machen soll ? Was hat das mit der Schule zu tun ?

@tommy59

Schüler und Lehrer können bei allen Problemen den Schulpsychologen beanspruchen. Das ist ein niederschwelliges Angebot.

Was redest du von Schule?

Wenn deine Eltern an das glauben, was ihnen in der Kirche vermittelt wird, würden sie dich nicht so behandeln. Ist doch schön, wenn du ab und an gerne in die Kirche gehst, darüber sollten sie sich auch freuen. Ausserdem: wo liegt denn der Glaube? Etwa in der Fusssohle? Nein, ganz sicher nicht! Wenn du es möchtest kannst du genauso daheim für dich beten oder was auch immer, aber immer Kirche gefällt nicht jedem. Viell. konfirmierst du ja auch gerade, aber da ist auch nicht jeder Sonntag ein Muss. Kannste deinen Eltern bestimmt auch so sagen, wie oben formuliert. Viel Erfolg auf deinem weiteren Weg :)

Liebe(r) Garry97,

es tut mir leid für dich, dass deine eigene Meinung so wenig respektiert wird. Du bist nicht Schuld am Verhalten deiner Eltern. Vielleicht gibt es einen Erwachsenen (Vertrauenslehrer/in z. B.) mit dem du darüber sprechen kannst. Es ist auch nichts Schlechtes, nicht in die Kirche gehen zu wollen oder wenn du es möchtest, dann eben doch. Du hast auch das Recht auf Religionsfreiheit, wie alle Erwachsenen. Wenn der Konflikt zu groß wird, dann kannst du dich auch vertrauensvoll an das Jugendamt wenden. Rede mit Freunden und Verwandten, die vielleicht eine objektivere Meinung dazu haben.

Ich wünsche dir alles Gute.

Was möchtest Du wissen?