Meine Eltern öffnen meine Briefe trotz Volljährigkeit!

21 Antworten

nein sie dürfen das nicht. du bist volljährig und selbst wenn du noch minderjährig wärst könnten sie das fast nicht bringen. briefe sind etwas privates egal wie alt der empfänger ist. das steht sogar im grundgesetz. rede am besten mit deinen eltern dass dich das stört. ihr könnt euch ja darauf einigen dass du ihnen dann sagst von wem der brief war außer bei strafzetteln oder dachen die deine eltern deiner meinung nach nix mehr angehen. wenn sie nicht darauf eingehen montiere doch einfach einen eigenen briefkasten neben dem deiner eltern auf dem dein name steht. das wäre dann so eine art wink mit dem zaunpfal...

Nein das dürfen Sie nicht, Du könntest Sie anzeigen - Verstoß gegen das Post- und Briefheimnis.

Nimm Dir ein Postfach, dass kostet einmalig Euro 15,00 (bei uns im Raum Nürnberg), dann bist Du den Ärger los.

So günstig ist ein Postfach? Naja heute im Zeitalter der Packststationen brauch man das ja nur noch für Briefe.

Nein, das stimmt nicht, im Gegenzug könntest du ihre Briefe ja ebenso öffnen, das würden sie ja auch nicht wollen.

Du bist volljährig und sie sind nicht mehr erziehungsberechtigt!

Und es gibt auch kein Gesetz , welches einem Vermieter erlaubt,die Briefe von seinem Mieter /Untermieter zu öffnen.

Deine Eltern wollen die Kontrolle über dich nicht verlieren, deshalb öffnen sie deine Post. Am besten lässt du dir deinen Post woanders hinschicken oder eröffnest ein Postfach bei der Post.

Deine Eltern verhalten sich unmöglich!

Nein. Du bist volljährig und es gibt ein Briefgeheimnis, welches auch für deine Eltern gilt.

Verbiete es ihnen mit klaren und deutlichen Worten.

Wenn sie sich nicht dran halten, öffne einfach mal deren Post, wenn du vorher dran kommst und frage sie, ob es sie stört. Wohnst ja schließlich noch da. ;-)

das ist respektlos dir gegenüber. Und m.E. verstoßen sie damit mindestens seit deinem 18 Geburtstag gegen das Briefgeheimnis!

Bei einem Minderjährigen gilt: Eltern dürfen nur dann z.B. Briefe öffnen, wenn sie den konkreten Verdacht einer schädlichen Beeinflussung durch den /die Briefpartner/in haben.

Was möchtest Du wissen?