Mein Kollege schwärzt mich mit Nichtigkeiten beim Chef an, wie soll ich mich verhalten?

5 Antworten

Unterlass' einfach alles, was gegen Deine arbeitsvertraglichen Pflichten verstößt. Dann kann Dein Kollege Dich nicht anschwärzen und Du bekommst keine Abmahnung.

stelle ihn zur Rede oder zeige ihn wegen mobbing an

da würde ich ihn ganz klar drauf ansprechen. ich würde sowas nicht mit mir machen lassen. hast du vielleicht noch andere kollegen, die dich unterstützen?

Ja zum Glück bin ich sehr beliebt,und plege ein sauberes verhältnis zu meinen kollegen, Nur zählt das in der Chefetage nicht. Es ist einfach nur ärgelich, wiel man soetwas nicht macht. Hätte nie gglaubt das mir sowas mal passiert und desshalb möchte ich auch gern etwas konstruktives tun. Es ist nicht meine Art den Schwanz einzuziehen. Nur was?

sag ihm das du das nicht gut findest und gebe ihm keinen Anlass es wieder zu tun. Sonst kannst du dich komplett zurückziehen.

Gruss

Ich hatte ihn ja darauf angesprochen und gesagt das ich das nicht fair finde. bin dann etwas sauer aus der Tür gegangen ohne eine <antwort abzuwartn. Darauf hin hat er mich angerufen und mich in ein gespräch verwickelt dessen Inhalt ich am Montag vom Chef hörte.Es waren wirklich nur Lapalien, die mir wiederfahren sind, ich stand so unter Druck, da ich schon geahnt hatte er würde wieder beim Cef anrufen. Ein wunder nur das er meinen Pups nicht gemeldet hat;-)

Wenn es eine Abmahnung gab kann es ja nicht so nichtig gewessen sein. Frage mal einen Anwalt für Arbeitsrecht.

Was möchtest Du wissen?