Macht ein auf den Weg gelegtes Stück Stacheldraht meine Autoreifen platt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Hier treten zwei Fragen auf:

  • Macht Stacheldraht den Reifen undicht?
  • Fahre ich eine nicht öffentliche Abkürzung?

Fall 1: Es kann, je nach Art und Restprofiltiefe zu Luftverlust führen, aber auch zu schweren Beschädigungen der Lauffläche. Sollte sich der Draht "verbeissen" im Reifen und mitgenommen werden, dann können weitere Beschädigungen an Bremsleitungen und Fahrwerk entstehen.

Fall 2: Sollte das eine Privatstrasse sein oder keine Durchfahrtsstrasse (nur Zufahrt für Berechtigte) sein, dann würde ich in Zukunft diese Abkürzung meiden. Denn wie es ausgeht, weiss ich schon heute: Am anderen Ende wird eines Tages die Polizei warten und alle Durchfahrenden aussortien. Die machen Aktion scharf (Polizei braucht immer Einnahmen) und spätestens bei der zweiten polizeilichen Anhaltung wird´s ärgerlich.

Das Verhalten des alten Mannes ist auch nicht korrekt, aber verständlich in so einem Fall.

Man sollte im Leben nicht jede Gelegenheit nutzen, um Ärger zu bekommen ... wie heisst es so schön: Der kluge Mann gibt nach.

LG Bernd

Hallo Bernd , danke für deine Antwort.

Zu Fall 2 : Es ist eine Forststraße die der Förster freigegeben hat und die keinem privat gehört. Deshalb hat mich das Verhalten von diesem Menschen ja so aufgeregt.

@Robbirobben

Hallo! Das ist jetzt rechtlich eine diffizile Frage. Lauf Definition dient eine Forststrasse dem "wirtschaftlichen" Verkehr zur Erhaltung und Pflege des Waldes. Eine Forststrasse ist auch eine nicht öffentliche Strasse. Egal, was der Förster jetzt meint oder tut.

Ich würde sie meiden, da es füher oder später zu (noch) mehr Ärger kommt! Die Vorgangsweise des alten Mannes soltest du in diesem Fall anzeigen.

Das regelmässige Befahren der Forststrasse kann aber dir wiederum Ärger und Kosten einbringen. Daher mein Rat: Vergiss die Abkürzung und du lebst wieder in Ruhe.

Denk doch den Fall zu Ende: Nehmen wir den best case für dich an: Der allte Mann wird verwarnt und aufgefordert, seine Tätigkeit zu unterlassen. Tut er aber nicht und du handelst dir eventuell einen ordentlichen Schaden am Fahrzeug ein ... steht das dafür?

Jetzt kommst du und könntest sagen: Verklagen!

Wenn´s ungünstig her geht, wird der alte Mann für nicht zurechnungsfähig oder verwirrt erklärt und du bleibst auf deinem Schaden sitzen ...

LG Bernd

Ich schätze das mal so ein: handelt es sich um einen Privatweg, den du benutzt, obwohl es dir untersagt wird, begehst du zumindest eine Ordnungswidrigkeit, eventuell sogar so etwas wie Haus- oder Landfriedensbruch. Handelt es sich um eine öffentliche Straße, geht das den Mann einen feuchten Dreck an, wenn du dort fährst. In beiden Fällen darf er aber keinesfalls so etwas wie Stacheldraht auslegen, weil es eine Gefährdung von Leib und Leben bedeutet. Wie wirksam dieser Draht ist, würde ich allerdings nicht unbedingt ausprobieren. Ich würde dem Mann mit Anzeige drohen und das auch durchziehen, falls er es tatsächlich nachweisbar tut.

Ich weiß nicht ob du dir einen Platten fährst oder nicht... .aber das Verhalten des älteren Herren ist schlichtweg kriminell und zwar hochgradig. Er erfüllt damit mehrer Straftatbestände - ich würde ihn umgehend bei der Polizei melden..... Er macht sich auf jeden Fall des "gefährlichen Eingriffes in den Strassenverkehr" strafbar ... und wenn was passiert dann der "Sachbeschädigung" und mindestens "Körperverletzung" - wenn nicht mehr. Das ist ja unfassbar!

Wenn es ein öffentlicher Weg ist, dann solltest Du das Ordnungsamt - wenn geschlossen - die Polizei informieren. Polizei nicht über die 110 sondern über die Behördennrufummer (Das Örtliche, Gelbe Seiten).

Alles schreit hier gleich nach Anzeige. Die Frage ist doch aber viel eher, ob dieser Weg ein Privatweg ist und dieser durch die Autofahrer widerrechtlich benutzt wird. Anscheinend weiß der Mann sich ja nicht anders zu helfen, wenn man seine Verbote mißachtet. Somit, normalen Weg nutzen und gut. Dann muss sich auch keiner Sorgen über seine Angeberreifen machen.

Wieso Angeberreifen ? Die Forst verwaltet den und fertig. Und wenn die uns die Freigabe geben hat er uns nichts zu verbieten.

@Robbirobben

warum betonst du unten deine tollen 20 er Felgen denn sonst ?

Was möchtest Du wissen?