LKW Bildungsgutschein statt Busfahrer Gutschein vorgeschlagen was kann ich machen

4 Antworten

Hallo,

erstmal:

 mein Mann will aber kein LKW bzw Berufskraftfahrer werden.

Ein Busfahrer ist aber auch ein Berufskraftfahrer, oder eine FiF  (Fachkraft im Fahrbetrieb).

zum zweiten:

trotdem den Führerschein Klasse C C1 machen

Wenn schon, denn schon, C alleine ohne E ist nur halbe Sache, wenn LKW-Fahrer gesucht werden, dann fast immer mit Anhänger. Im Fernverkehr sowieso, selbst z.B. beim Führen von Baufahrzeugen. Man fährt nicht immer nur mit einem Kipper rum, man muss auch mal einen Tieflader mit einem Bagger drauf ziehen... Nur der C bringt fast keine Chancen auf Anstellung.

Ich würde das Angebot annehmen, vor allem, weil er dann seinem Wunsch Bus zu fahren ein Stück näher kommt. Auf Anhieb den "Busschein" zu machen ist kostenintensiv und zeitaufwendig, da für den D-Schein eine Menge Fahrstunden abverlangt werden. Hat man vorher schon den C-Schein, werden die Fahrstunden um ein Vielfaches weniger...

Auch den Busschein würde ich nur mit E machen. Ich empfehle bei jedem Führerschein den E zu machen, da es billiger ist weil nur eine Grundgebühr berechnet wird, und alles in allem kompakter abläuft. Will man später mit Anhänger fahren, muss man sich nochmal zu Fahrstunden anmelden, nochmal Theorieunterricht nehmen, nochmal zahlen und Zeit investieren...

Ob es sinnvoll ist, dieses Angebot anzunehmen liegt alleine bei Deinem Mann. Er könnte eine Anstellung bekommen. Jedoch muss ich auch bemerken, dass in der Spedition in der ich fahre, schon viele "Arbeitsamtler" waren. Sie hatten keine Motivation, blieben nicht lange in Anstellung, machten viel Schaden (aus Desinteresse), somit ist in diesem Fall weder dem Arbeitgeber, noch dem Arbeitsamt oder demjenigen geholfen. Im Gegenteil, die Ausbildung kostete jedem Steuerzahler eine Menge Geld und Anstellung hat er keine.

Später unterscheiden zukünftige Arbeitgeber nicht mehr zwischen "der will arbeiten" oder "Sozialschmarotzer, der das nur macht weil das Amt es aufgetragen hat". Somit leiden auch andere darunter, weil manche Arbeitgeber bei den Wörtern Arbeitsamt, Jobcenter und Bildungsgutschein schon abwinken.

Will Dein Mann arbeiten, so soll er das Angebot annehmen. Hat er überhaupt keine Motivation als LKW-Fahrer zu arbeiten, soll er es bitte sein lassen. Liegt ganz bei der Einstellung deines Mannes. Da kann Euch hier keiner helfen...

Hallo Rainer erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Ausbildung beinhaltet auch C und CE Und Stablerschein, wenn er es macht wird er natürlich auch Arbeiten genau darum geht es ja er will zwar lieber Bus ist aber auch Bereit als LKW fahrervuns hat es gewundert einen LKw Gutschein zu kriegen statt Bus und ich habe bedenken wegen Fern fahrten. Unser bedebken ist auch darüber das vielleicht ander e von LKW Führerschein träumen und mehr motiviert sind aber wie ich mein Mann sehr gut kenne, wenn er dieses Angbot annehmen würde wird er es auch motiviert durchziehen. Er hat auch sehr viel auf dem Baugearbeitet und will auch nicht zu vom Staat will selbst was machen die Arbeitslosigkeit stresst ihm total. Bist du selbst LKW fahrer wie ist es im Fern verkehr unfälle Staus mustt du auch Nachts Fahren?? Sorry interessiert mich total mein Mann ist lockere dabei mir machts ehrlich gesagt bisschen Angst weiss nicht Warum 😕😕

Vielen Dank für deine Hilfreiche schnelle Antwort.

@Aliheidi

Fernverkehr muss man mögen. Man muss es aus Freude am Fahren machen. Wegen Geld braucht man da nicht anfangen...

Viel Arbeit, lange Arbeitszeiten, Parkplatzprobleme, viele Kontrollen. Man ist bei allen der Trottel, bei Kundschaften, bei Polizei und BAG, bei PKW-Fahrern, bei der Allgemeinbevölkerung, überall...

Man ist die ganze Woche nicht zuhause. Ich habe Haus und Garten, das ich nicht so hegen und pflegen kann wie ich will, ich habe eine Frau, die eine ganze Woche alleine zuhause sitzt. Der Kontakt mit Familie und Freunden wird weniger. Viel Geld mitnehmen, Parkplatz auf privaten Stellplätzen oder Autohöfen kostet pro Nacht, bzw. ab einer Stunde Parkdauer 10€, duschen in einer teils verschimmelten, fußpilzverseuchten Dusche 3€, jeder WC-Gang, wenn auch nur zum Hände waschen 50-70 Cent. Pro Tag muss man mit ca. 15€ Ausgaben rechnen. - Gut, man bekommt dafür teilweise Verzehrgutscheine, die sind aber für ein teilweise schlechtes und ungesundes Essen in der Raststätte.

Die Lenk- und Ruhezeiten, die Arbeitszeiten, werden hart kontrolliert. Schon eine Minute mehr Lenk- und Arbeitszeit, oder eine Minute zu viel "Schicht" kann einen dreistelligen Bußgeldbereich haben. Schlafen am Tag in der prallen Sonne und Nachtarbeit...

Es ist sehr hart, zu hart für das wenige Geld das man verdient, trotzdem mache ich es gerne. Man muss es mögen. Man kann Glück haben und bei einer "guten" Spedition arbeiten, man kann Pech haben und ausgenutzt werden und ans Limit getrieben werden. Man wird verheizt, kann man nicht mehr wird man gegangen und ein neuer kommt der dann verbraucht wird...

Mein Bruder fährt bei der Müllabfuhr, er ist jeden Tag zuhause, hat geregelte Arbeitszeit, fast keinen Stress. Trotzdem ist Nahverkehr, Müllabfuhr oder Bauverkehr nichts für mich.

Fernverkehr ist wie eine Droge für mich, jedem ist klar, es schadet, der Süchtige aber macht es und fühlt sich gut.

Eins muss ihm klar sein, Fernfahrerromantik wie vor 30 Jahren gibt es nicht mehr. Der König der Landstraße ist jetzt ein Knecht der ausgebeutet wird und von jedem als dumm angesehen wird, dem der Mittelfinger gezeigt wird und dem gesagt wird er sei ein Depp.

Ich fahre viel Italien, manchmal geht es sich so aus dass ich am Meer, an einem See oder an einem Fluss baden kann, manchmal habe ich schöne Baustellen zu beliefern, mit viel Freizeit und in einer schönen Ecke, mit netten Bauherren und allem was dazugehört wie Kaffee trinken, Brotzeit vom Bauherren und abends mal ein kühles gutes Bier. - Der Alltag jedoch, so wie es zu 99% sein wird, ist der, dass man auf einer dreckigen Autobahn von einem dreckigen Industriegebiet zum nächsten dreckigen Industriegebiet fährt getaktet auf die Minute.

Der Busfahrer ist allerdings teilweise auch nicht so gut gestellt. Man muss unterscheiden zwischen Linienverkehr oder Gelegenheits- Reiseverkehr. Im Reiseverkehr hat der Busfahrer annähernd das gleiche harte undankbare Leben als der LKW-Fahrer.

Ich kann Euch hier keine Tipps geben, es kommt auf Euch an, auf Deinem Mann und auf Dich. Das muss jeder selber wissen und evtl. austesten. Jeder hat eine andere Psyche und ist anders belastbar als ein anderer.

Der eine ist froh wieder vom Bock zu steigen, der andere gewinnt doch hin und wieder mal von guten Momenten überschüttet und ist infiziert vom Fieber des Fahrens.

Ich will hier nichts schlecht reden, ich mache es selber gern. Ich wollte nur die Schattenseiten, die überwiegen und zu 99% eintreten, klarstellen.

Überlegt es Euch gut, das Leben eines LKW-Fahrers ist hart und undankbar, Euer Leben wird nicht mehr so sein wie es jetzt ist.

@RainerB76

Vielen Dank für die Information, kannst gar nicht glauben wie hilfreich diese Information dies für mich ist. Habe es auch so ähnlich Befürchtet und ich muss hier auch wirklich sagen Respekt an deine Frau ich denke mal ich hätte es nichtvgeschaft kids Garten etc. Wir haben auch einen Garten ich für das alles keine Nerven mir ist es wichtig das Familie öfters auch zusammen was unternimmt usw bei so einem Beruf kann Mann es ja fast vergessen. Wir haben heute auch darüber gesprochen er den LKW schein nicht machen wird im Amt nochmal um ein Beratungsgespräch bitten wie man sonst noch den Busführerschein machen kann, wenns gar nicht geht muss er halt was anderes machen. Wünsch dir viel Spass mit deinem Trucker und muss auch sagen Hammer für den ganzen für Horror oder Abenteuer wie manns halt nimmt jeder anders.

GRÜSSE HEIDI😜☺😊

Es gibt viele freie stellen aber die meisten nehemen halt die, die einen Bildungsgutschein haben oder im Besitz des Führerscheins D sind, das Arge meint Sie haben schon viele Gutscheine rausgegeben für Busfahrer Ausbildung daher schlagen Sie ihm LKW was er nicht möchte oder er soll Privat suchen was aber ohne G.schein sehr schwer ist  und er soll sich bis zum 19 d Monats entscheiden ober LKW macht bei der DEKRA 

Naja, kommt auf die Situation an. Wenn es bei euch in der Nähe keine freien Stellen als Busfahrer gibt, könnte es schon etwas schwerer werden. Da dein Mann allerdings keinen LKW fahren möchte, ist dies wiederum auch eine schwierige Situation...

Sorry hab oben gschrieben bin hier neu ☺😊

genau so ist es die Situation ist voll Blöd was auch komisch ist mein Mann ist 29 hat den Busfahrer BG.Schein nicht bekommen einem bekannten 45 wurde es gegeben natürlich gönne ich es Ihn hoffentlich schafft er es auch nur wir stecken jetzt in einer voll komischen Situation

Grüsse Heidi

Was möchtest Du wissen?