letzte gehaltsabrechnung nach kündigung

3 Antworten

In Ausnahmefällen könntest Du darauf pochen, dass man Dir alle Papiere zum Entlasssungstag aushändigt. Was jedoch die Gehaltsabrechnung angeht, so ist es in Deutschland üblich, dass die Abrechnung dem üblichen Rhythmus folgt. Erst wenn der übliche Termin folgenlos verstreichen sollte, würde ich mich nochmal in Erinnerung Rufen.

Du kannst höchstens auf Kopien bestehen. Zur Herausgabe der Originalunterlagen ist der AG erst nach erfolgter Endabrechnung verpflichtet.

@Heeeschen

vielen dank an alle besonders an heeeschen

Hallo, ich weiß zwar nicht, ob meine Antwort kompetent ist aber meiner Ansicht nach, müsste das Gehalt wieder am 27. des Monats kommen. Die Lohnberechnung erfolgt sicherlich über ein entsprechendes Lohnbüro und diesem ist das Kündigungsdatum bezüglich der Überweisung egal. Das letzte Gehalt ist dann aber nur Prozentual, da ja der Monat nicht vollständig abgeleistet wurde.

vielen dank

Zum Ende des Monats, wie gehabt. Du kannst nicht verlangen, dass z.B. die Lohnbuchhaltung nur alleine für dich tätig wird.

und wie ist das mit meinen unterlagen?

@wranglerblau

Hierzu habe ich einen interessanten Link gefunden: http://www.vnr.de/vnr/personalfuehrung/personalmanagement/praxistipp_05108.html

Richtig - die Abrechnung aller Mitarbeiter erfolgt einmal pro Monat. Wenn Du zum 28. gekündigt hättest, würdest Du sogar einen kompletten Monat warten müssen.

Richtig - die Abrechnung aller Mitarbeiter erfolgt einmal pro Monat. Wenn Du zum 28. gekündigt hättest, würdest Du sogar einen kompletten Monat warten müssen.

Ist leider wahr.

@Indy72

Die Unterlagen kommen NACH erfolgter Abrechnung - ist ja auch logisch: bis dahin werden sie ja noch gebraucht :-)

@Heeeschen

mein neuer arbeitgeber muß 2-3 wochen auf die unterlagen warten?

@wranglerblau

Ja - das macht dem aber nix aus - solltest Du wiederum dort einmal aufhören wollen, dann wartet der nächste wieder :-) Ist eben so und die AG kennen das auch.

Was möchtest Du wissen?