LED-Panel an Heckscheibe

 - (Auto, Gesetz, Verkehr)

5 Antworten

  1. Alles, was andere Verkehrsteilnehmer irritieren würde, ist natürlich nicht erlaubt. Wenn Zubehör erlaubt ist, so gehört zur Bedienungsanleitung die mitzuführende ABE.
  2. 90x25 ??? Kann sehr klein sein (90mm x 25mm) oder riesig (90m x 25m). Also bitte nicht nur Zahlen in den Raum werfen, sondern auch die dazugehörigen Maßeinheiten.

Da es keine Rechtlich zugelassene Leuchtquelle ist und auf geräusche reagiert ist es nicht erlaubt. Der Fahrer dahinter wird irritiert. Außerdem darf die Versicherung bei einem Unfall das geld von dir verlangen.

Auf privatem Gelände ohne öffentlichen Verkehr ist es jedoch erlaubt.

Ja das darfst du. Aber du darfst es nicht während der Fahrt bzw. im öffentlichen Verkehrsraum "betreiben".

Das sieht die StVZO aber anders:

§49a Lichttechnische Einrichtungen, allgemeine Grundsätze

(1) An Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern dürfen nur die vorgeschriebenen und die für zulässig erklärten lichttechnischen Einrichtungen angebracht sein.

@Crack

Richtig. Das mit dem "dürfen" war falsch von mir.

Nein, wenn es nach draußen leuchtet. Und erst recht nicht blau, wegen der Verwechslungsgefahr.

Ja, ist erlaubt.

Was nicht erlaubt wäre, das Teil während der Fahrt laufen zu lassen.

Aber das machst Du doch sowieso nicht, oder? Weil das ist ja sowieso klar, wenn man in der Fahrschule aufgepasst hat und deswegen kommt sicherlich niemand auf eine solche Idee.

Was möchtest Du wissen?