Kurzzeitig Papp nummernschild

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jinairu,

Deine Schwester benötigt zum Anmelden Die Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Teil 2, die Doppelkarte, die inzwischen durch die EVB-Nummer ersetzt wurde, wenn das Fahrzeug auf Deinen Namen angemeldet werden soll, auch noch Deinen Ausweis UND die Fahrzeugkennzeichen.

Somit kann Deine Schwester das Fahrzeug überhaupt nicht anmelden, wenn Du keine Kennzeichen hast.

Im übrigen, wenn Deine Schwester die Anmeldung vornimmt, hat sie ja die Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Teil 2 und evtl. ja auch Deinen Ausweis.

Wenn Du nun angehalten wirst, wie willst Du beweisen, dass das Fahrzeug angemeldet wurde?

Deine Schwester hat ja alles was Du an amtlichen Papieren hast und Du nichts. Ich weiß auch nicht, wie schnell eine Zulassung abfragefähig ist. Kann also sein, wenn Du das Fahrzeug morgens zulässt und angehalten wirst, dass bei der Abfrage durch die Polizei das Ergebnis gemeldet wurde, dass das Fahrzeug zum jetzigen Zeitpunkt abgemeldet ist.

Bedeutet, die Polizei die Dich anhält, wird Dir als allererstes die Weiterfahrt untersagen. Im besten Falle kostet Dich das 10 Euro fürs vordere Kennzeichen und nochmal 10 Euro für das hintere Kennzeichen.

Das ganze steht übrigens im Bußgeldkatalog unter der Tatbestandsnummer 810100 und 810106 (einfach unter TBNR 810100 googlen).

Und das Dich JEDER Polizeibeamte anhalten wird, der Dir auf der Strecke begegnet ist ja wohl klar. So ein Pappschild kann man ja fast gar nicht übersehen.

Ich würde es mir an Deiner Stelle ganz gründlich überlegen, ob ich diesen ganzen Ärger nicht einfach aus dem Weg gehe, indem ich das Auto heute abend abhole.

Schöne Grüße
TheGrow

Es gibt für solche Fälle vorläufige Kennzeichen (Überführungskennzeichen. Ich verstehe die Situation, doch das Pappschild kann mehr Geld kosten als ein Überführungskennzeichen. Die uniformierte Polizei hat in der heutigen Zeit keine Ermessensspielräume mehr. Die Folgen leiten sich gnadenlos von "Katalogen" ab.

Pappe kostet evtl die "Pappe", weil das vorsetzlich ist. Es kann sowohl als Steuerhinterziehung, fahren ohne Versicherung..... ausgelegt werden. Fahren darf man nur mit entsprechendem Schild. Holt Euch das rote. oder einen Abschleppwagen. Abschleppern mit Seil o.degl. nicht über Autobahnen!

Du bewegst dich hier in einer Grauzone. Es ist weder strafbar noch ist es legal. Wenn dich die Polizei stoppt, wirst du eine Auflage bekommen, das du innerhalb von 48 Stunden ein Nummerschild vorzuweisen hast. Passiert aber in den seltensten Fällen. Das musst du nach eigenem Gewissen entscheiden, ich habe dies auch schon gemacht, war kein Problem.

Dies ist keine Grauzone! Das ist definitiv nicht erlaubt und zieht massive Folgen nach sich!

Wie will Deine Schwester das Auto ohne Nummernschikder anmelden? Das wird sie nicht schaffen. Wenn ein Auto angemeldet wird, müssen die neuen Kennzeichen vorliegen damit die entsprechenden Aufkleber (Stadt/Landkreis, TÜV) auf das Schild kommen. Dann hast Du die KFZ-Schilder und kannst sie anbringen!

Ohne Kennzeichen wirst Du reichlich teuren Ärger bekommen!

Warum fahrt ihr nicht zuerst zum Strassenverkehrsamt, macht doch mehr Sinn!

Was möchtest Du wissen?