Kurz vor LAP lehrvertrag kündigen?

1 Antwort

Ich kann Dir leider keine verbindliche "so ist's"-Antwort geben ... und ich könnte mir vorstellen, dass nur wenige Leute tatsächlich diese Antwort geben können (wenn es denn eine universelle Antwort auf Deine Frage gibt).

Aber zwei Ideen hätte ich, die Dir vielleicht helfen können mehr Licht ins Dunkel zu bekommen.

1) Mach' Deine Prüfung und kündige dann Deinen Arbeitsvertrag. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du nicht noch 4-6 Wochen aushalten könntest. So hast Du auf jeden Fall die Ausbildung abgeschlossen (also den Lehrvertrag erfüllt) und die Kündigung des dann anschließenden Arbeitsvertrages hat mit der Ausbildung ja nix mehr zu tun.

2) Wenn 1) keine Option ist, dann würde ich bei der prüfenden Instanz (IHK?, Schule, Kontaktlehrer, ...) nachfragen, wer Dir in dieser heiklen Frage eine verbindliche Antwort geben kann. Wenn Du von der Person / Stelle eine Antwort bekommst, die Du auch schriftlich bekommen würdest, dann kannst Du Deine Optionen besser abwägen.

Viel Erfolg!

(Und aus meiner Erfahrung: 4-6 Wochen erscheinen jetzt aktuell eine lange Zeit ... in 4-5 Jahren wirst Du nur noch darüber lächeln)

Danke dir viel mal für die Antwort. Ich habe es schon vermutet, dass es schwierig ist, dies genau so zu beantworten.

Ich werde die paar Wochen sicher ohne Schaden überleben. Da mache ich mir keine Sorgen. Jedoch würde ich es sofort machen, wenn dies keine Auswirkungen auf den Abschluss hat. So könnte ich mich auch in Ruhe auf die schriftlichen vorbereiten. Da ich doch psychisch unter den Bedinungen leide.

Aber ich werde mich hier am Besten an eine offizielle Stelle wenden und nachfragen.

Danke nochmals für die Antwort!

Was möchtest Du wissen?