Müssen die 45 Minuten bei der Praktischen Prüfung eingehalten werden?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist aufjedenfall möglich. Ich bin gerade mal ca. 20 min gefahren und habe erfolgreich bestanden! Zuerst dachte ich auch,als ich wieder zur Fahrschule gefahren bin, dass ich vielleicht durchgeflogen bin, weil ich nur so kurz gefahren bin. Aber da muss nicht unbedingt etwas heißen. Also keine Panik wenn du etwas weniger als 45 min fährst. Mein Bruder ist auch kürzer gefahren. :))


das liegt daran, dass zu den 45min. alles gehört, also auch vorstellung, einstellungen am auto, frages des prüfers, gespräch nach dem fahren, austellen des führerscheins/prüfbescheinigung.  reine fahrzeit sind es nur um die 25min ;-)

@jaliya22

Jaa, das stimmt aufjedenfall aber, bei mir alles zusammen gerechnet komme ich vlt auf ca. 30 min. 

Ich denke die Entscheidung liegt allein beim Prüfer. Wenn er sich von ein Bild von deinen Fahrkünsten gemacht hat und der Meinung ist, dass du bereit für den Schein bist, kann er die Prüfung auch früher beenden. Allerdings gibts es meistens irgendwelche inoffiziellen Strecken die die Fahrprüfer bei den verschiedenen Fahrschulen fahren lassen, daher wird die Prüfung schon eine gewisse Zeit dauern, auch wenn du Fehlerfrei und gut fährst.

Was meinst du mit "inoffiziellen Strecken"?

Dazu  aus der Fahrerlaubnisverordnung:

§ 17 Praktische Prüfung

(1) ...

(2) Der Prüfungsstoff, die Prüfungsfahrzeuge, die Prüfungsdauer, die Durchführung der Prüfung und ihre Bewertung richten sich nach Anlage 7 Teil 2.

Und in der genannten Anlage 7 Teil 2 ist unter Nr. 2.3 eine Tabelle zu finden, aus der hervorgeht, dass die Dauer der praktischen Prüfung für die Fahrerlaubnisklasse B mindestens 45 Minuten beträgt, wovon mindestens 25 Minuten reine Fahrzeit sein müssen.

das liegt letztendlich am prüfer.  außerdem umfassen die 45min. die gesamte prüfung.  also auch vorstellung, einstellungen am auto vor der fahrt, fragen vom prüfer, das fahren an sich, evtl fragen danach, aushändigen des führerscheins/prüfbescheinigung. die  reine fahrzeit beträgt mindestens 25min.

Hallo, aber sicher kann die Prüfung vorzeitig beendet werden. Wenn du z. B. einen Frontallunfall machst oder einen schweren Fehler ist die Prüfung für dich beendet. 

Meine Prüfung ging nur 15 Minuten, da der Fahrlehrer sofort gesehen hat, ich kann perfekt Auto fahren, hat er nicht länger alles anschauen wollen und gleich den Führerschein ausgehändigt. 

Die Prüfung muss nicht 45 Minuten gehen,. 

Was möchtest Du wissen?