Können Studenten einen Kredit aufnehmen?

5 Antworten

Sorry, wenn die Antwort dich nicht erfreuen wird, aber: Nein, du bist nicht kreditwürdig.

Eine Bank ermittelt, ob ein möglicher Kreditnehmer in der Lage ist, die Kreditrate nachhaltig leisten zu können (sogenannte "Kapitaldienstfähigkeit"). Dafür rechnet sie meist eine vereinfachte Haushaltsrechnung, also Einnahmen minus Ausgaben. Als Einnahmen setzt sie aber nur solches Einkommen an, was dauerhaft kommt, sicher von der Quelle her ist und ggf. pfändbar, um damit ihre Ansprüche im Ernstfall befriedigen zu können. Du verfügst über keinerlei Einkommen dieser Kategorie: Bafög ist weder pfändbar noch dauerhaft (Studium kann jederzeit eingestellt werden), Eltern können Unterhalt jederzeit einstellen und ist ebenfalls nicht pfändbar. Bleibt nur der Nebenjob. Und dessen Höhe liegt unterhalb der Pfändungsfreigrenze und ist ferner "nur" ein Nebenjob, also von der Nachhaltigkeit her ebenfalls fraglich.

Der einzige Kredit (neben kleinem Dispo), den manche Banken einer Studentin ermöglichen, ist ein Studienkredit, also eine Art Bafög-Ersatz auf Kreditbasis. Einen "normalen" Kredit (Einmalsumme für Kauf von XYZ) bekommt ein Student schlicht nicht.

Wenn du jemand findest, der für den Kredit bürgt, dann schon möglich. Oder du hast selber ein kleines Häuschen z.b. Wenn du nämlich den Kredit nicht zurückzahlen könntest, dann käme das Häuschen unter den Hammer.

Nein Du hast keine Chance. Bei Deinem Einkommen kannst Du Dir die Summe aber locker wegsparen !

auch nicht bei der Postbank? Die möchten nur meine letzten 3 Auszüge und Abrechnungen sehen. 

@sel12

mache Dir da mal keine Hoffnungen

Direkt bei der Bank eher nicht, aber Kreditkarten wie Barclaycard wären geeignet. Ist halt teuer.

ich hab schon angefragt und hab alle Unterlagen bekommen. Die möchten nun gerne meine 3 letzten Kontoauszüge und Abrechnungen. 

@sel12

Jo dann schick sie hin.

Was möchtest Du wissen?