Wie viel Kredit kann man bei ca.1200 Euro Nettoverdienst aufnehmen?

5 Antworten

Es kommt drauf an wofür du den Kredit brauchst und wie glaubwürdig du das rüber bringst. Es kommt auch drauf an was für einen Kredit du benötist. Schlaggebende Faktoren sind: - Bonität - Einkommen - mtl. feste Ausgaben - wieviel du in den letzten Monaten noch nach Ablauf des Monats zur Verfügung hattest.

Ich kann dir auf jeden Fall sagen, dass du bei einem Dispositionskredit bis zu dem dreifachen deines mtl. Nettoeinkommens bekommen kannst.

Hallo tanima,

die Pfänungsfreigrenzen haben sich in den vergangenen Jahren erhöht. Das unpfändbare Einkommen liegt 2018 nur noch knapp unterhalb des angegebenen Nettoverdienstes. Das bedeutet: Der Spielraum für eine Finanzierung ist hier nur noch sehr gering. Mehr als 50 Euro Monatsrate sind eigentlich nicht drin - und das könnte bei entsprechend langen Kreditlaufzeiten für maximal 3.000 bis 4.000 Euro Kreditsumme reichen.

Viele Grüße,

Jörg von Bon-Kredit

ich denke für einen Autokauf dürfte es kein Problem sein einen "kleinen" Kredit zu bekommen. Hast du eigentlich einen Schufaeintrag=? Wenn ja wird es natürlich sc hwieriger einen Kredit zu bekommen. Momentan sehen die ZEiten eh ein wenig schlechter aus für Kredite, da die Banken Sicherheiten sehen wollen und je wenig Sicherheiten du hast um so höher sind die Zinsen welche du berappen mußt :o( schau mal auf www.kredit-angebote-vergleich.de dort findest du eine Übersicht von einigen Banken und deren Kreditzinsen.

Das kommt auf deinen Fixkosten, und deinen Kreditwürdigkeit an, übernimm dich aber lieber nicht, mit der monatlichen Rate, da du trotzdem noch Rücklagen bilden solltest!

das kommt doch darauf an, welche Verpflichtungen du von diesem Gehalt erfüllen musst..also Miete, Versicherungen Telefon..also Fixkosten ..und Essen und Trinken etc. kommt ja auch noch mit dazu und wieviel Personen von diesem Geld leben müssen

Was möchtest Du wissen?