Klausur schreiben, ohne andere zurückbekommen zu haben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das variiet von Schule zu Schule, manchmal heißt es, erst nach der Herausgabe der Klausur darf eine weitere geschrieben werden, manchmal schon nachdem man die Klausur geschrieben hat darf eine weitere folgen... Schau am besten in deiner Schulverfassung nach, da müsste es drin stehen, wenn nicht, frage einfach einen unbeteiligten Lehrer, der kann dir weiterhelfen. Breakingblocks

Bei uns war das nicht erlaubt, aber das ist schon eine Weile her. Aber ich denke mal stark, das das heute auch noch so ist. Die Schüler müssen ja die Möglichkeit haben aus ihren Fehlern zu lernen. Und das sollte auch bei einer Nachschreibearbeit so sein.

Da gibt es keine rechtliche Regelung, wann Klausuren zurückgegeben werden müssen. Es wird nur die Minimalzahl der Klausuren in den Hauptfächer vorgegeben, die im Lauf eines Schuljahres geschrieben werden müssen. Es wird nicht geregelt in welchem Zeitraum Korrekturen stattfinden müssen.

also hättest du nicht nachgerschrieben wäre das rechtlich verboten aber da du nachgeschrieben hast bin ich mir auch nicht so sicher aber ich glaub der lehrer darf das..

naja wenn du die klausur nachgeschrieben hast, dann ist das meiner meinung nach so rechtlich in ordnung.

Was möchtest Du wissen?