KFZ-Ummeldung ohne Fahrzeugschein?

3 Antworten

Du wirst die Zulassungsbescheinigung Teil II (bzw. früher Fahrzeugbrief) sowie einen Beleg zum Erbe benötigen.

Dass der Kfz-Schein abhanden gekommen ist, wirst du auf der Zulassungsstelle wohl eidesstattlich Versichern müssen und kannst den Wagen dann ummelden.

Nach Ummeldung erhälst Du ja immer einen neuen "Fahrzeugschein", also die Zulassungsbescheinigung und die alte wird ungültig gestempelt. Ruf bei der Zulassungsstelle an wo Du das Fahrzeug ummelden möchtest was Du mitbringen musst, ggf. reicht die Abgabe einer eidestattlichen Versicherung über die Nichtauffindbarkeit. Als erstes mal im Auto selbst gucken, meist liegt sowas im Handschuhfach oder der Mittelkonsole oder ist in der Sonnenblende versteckt.

Was möchtest Du wissen?