KFZ Teilkasko will den Glasschaden nicht zahlen?

5 Antworten

.... meine wuppt den Materialwert, ohne Kosten für Einbau und Märchensteuer.

Dann hast Du wohl ein Sparvariante irgendwo abgeschlossen.

Binde einfach ein Deinen "Berater", denn für den ist das doch Alltag.

Viel Glück.

Der Wagen ist Totalschaden


wieso sollte die vers. bei einem totalschaden geld für ne scheibe investieren??


sorry, verstehe nicht, was du da schreibst:

Da das Fahrzeug BJ. 2004 Totalschaden ist und sie nur auf eine Sumne des
Schaden ( Scheibe ) von 48 Euro und ein Paar kleine gekommen sind .


Berechtigte Frage!

wieso sollte die vers. bei einem totalschaden geld für ne scheibe investieren?

Weil die Teilkasko Glasschäden ersetzt?

@PatrickLassan

du meinst also, sie sollten ihm für seinen totalschaden ne neue scheibe spendieren?

@WerWeissEsDoch

Ob du es nun glaubst oder nicht: bei einem TK versicherten Fahrzeug mit einem selbstverschuldeten Totalschaden bekommt man tatsächlich die (Material)Kosten für die Verglasung erstattet. 

Glasschäden werden nur gegen Rechnung von den Versicherungen entschädigt. Da du keine neue Scheibe gekauft hast, liegt auch kein Anspruch vor. Anders wenn du ein Gutachten über den Totalschaden vorliegen hast, dann kannst du es nochmal probieren.

Die Teilkasko bezahlt keine selbst verursachten Schäden. Du darfst die Scheibe nicht selbst kaputt machen, auch nicht in den Graben fahren. Eine Vollkaskoversicherung lohnt sich für ein so altes Fahrzeug nicht. Da sind die Prämien höher als der Zeitwert des Fahrzeugs. Unter Lehrgeld/Erfahrung verbuchen.

Das stimmt so nicht. In der TK ist Glasbruch unabhängig von der Schadenursache versichert. Auch wenn man das Auto selber zu Schrott fährt. Man bekommt dann tatsächlich die Materialkosten der Verglasung erstattet, ohne Einbau und Mwst.

Voll witzig.
,,Ich habe jetzt kein Auto mehr, dat liegt nun in der Presse, aber bitte, ich möchte jetzt eine neue Scheibe." 

Hättest du eine Vollkasko gehabt, wäre es sicher kein Problem.

Was möchtest Du wissen?