Keine Lust (mehr) auf arbeiten...

5 Antworten

naja 6 tage die woche hält sicher niemand lang aus.. such dir doch was normales, wo du samstag und sonntag frei hast?... ich glaube dien problem ist, dass bei dir die stressoren, also stress, arbeit, leistungsdruck überwiegen und du keine ressourchen mehr hast wie entspannung, pausen, hobbies, freizeit, liebe menschen um dich rum, mit denne du zeit verbringst. sowas macht einen auf dauer kaputt und du bekommst ein burn-out syndrom. hab das in meiner ausbildung zur erzieherin schon oft miterlebt.. anfangs hängen sich die leute rein, wolln immer alles zu 120% hinkriegen, tun alles, machen alles, sagen immer zu allen ja, fühlen sich für alles verantwortlich, stecken selbst zurück, haben für nix mehr zeit, freunde, familie, freundin, alles muss platz machen.. und irgendwann wird man schlapp, ist oft krank, fühlt sich ausgelaugt, wird ungeduldig, aggressiv, zieht sich zurück und will nur noch seine ruhe.. man denkt man ist selbst schuld, die anderen schaffen es doch auch, also schuftet man noch mehr, kontakte gibts nicht mehr nur noch arbeit arbeit, arbeit.. und irgendwann bist du nur noch unglücklich, unzufrieden mit dir selbst und wie der begriff sagt völlig "ausgebrannt". du empfindest am ende dieser phasen nur noch leere, desinteresse und müdigkeit. soweit darf man es nicht kommen lassen! tu was dagegen... du kannst dir psychologische hilfe holen, such dir selbst entspannungsmöglichkeiten, "ruheinseln", NIMM DIR ZEIT für die wichtigen dinge des lebens, spazieren gehen, kino, weggehen, freunde, familie, haustier,... wer sich heutzutage eigene grenzen nicht eingestehen kann endet im abgrund. und wenn du dich letzendlcih kaputt machst, hast du NICHTS davon. 80% leisten ist voll in ordnung. organisier dich, deine arbeit, teil sie dir nach wichtigkeit ein, wenn du abends heim kommst, zieh nen schluss strich. morgen gehts weiter.

Deshalb findet man hier keine Arbeit! Das liegt an der Arbeitsmoral!

Ein Jahr hat 365 Tage davon sind (2013) 261 Arbeitstage 1. + 4. letzte Quartal keine Einstellungen = minus 130,5 Tage = 130,5 Tage übrig Inaktivität bei anstehenden Ferien 2 Wochen vorher und 2 Wochen nachher arbeitet doch keiner mehr! So werden aus 2 Wochen Osterferien mal 6 Wochen. 6 Wochen Sommerferien werden mal 10 Wochen! 2 Wochen tut vorher keiner etwas und 2 Wochen danach auch nicht 100,5 Tage minus 50,5 = bleiben von eine Jahr 50 Tage. Die meisten rufen nur mittwochs an und an den anderen Tagen hört man Nichts.Denn Donnerstag beginnt ja der "kleine Frei(u)tag" und am Freitag ist für viele im Büro schon der Samstag! Bleiben vom ganzen Jahr 10 Tage übrig eine Stelle zu bekommen! Dannn wundert sich jeder, dass man keine Arbeit findet?

Hey, mir geht es genauso, bin zwar noch jung aber arbeite seid 2 Jahren 7 Tage die Woche von morgens bis abends. Jetzt habe ich nach der Schule einen Vollzeig Job und arbeite Montag bis freitag 9-18 Uhr. Ich komme zu nichtsmehr, meine Freunde haben alle 15 Uhr Feierabend haben mehr Geld wie ich und können den restlichen Tag nutzen um raus zu gehen oder was zu untenehmen. Ich sitze den ganzen Tag bei der arbeit und kann mit nur mal 1Std frei nehmen wenn ich einen Termin habe wie beim Arzt zum beispiel. Wenn von der Familie Feste oder Geburtstage sind muss ich immer absagen weil ich so lange arbeiten bin. Da macht einen echt fertig. Ich sehe morgens auf, gehe zur arbeit hab da ingesammt 30 min Pause wo ich dann 4x 7 min mache um eine rauchen zu gehen und dann abends gehe ich meine kaninchen versorge die ich züchte und gehe meist ohne richtiges essen direkt wieder ins bett.

Ich bin dadurch richtig Depressiv und habe schon öft überlegt mich umzubringen weil ich auch gerne mal zeit für freunde hätte und mir auch eine eigene Familie wünsche.

Ich kenne also wie du dich fühlst.

Ich kann Dich sehr gut verstehen...Ich bin seit gut 7 Jahren arbeitslos, hin und wieder gabs ne kurze Unterbrechung von 1-2 Monaten und fühl mich richtig wohl dabei. Vorher morgens im Dunklen zur Arbeit fahren, arbends im Dunklen nach Hause kommen, zwischendurch einen Job machen mit welchem man sich nicht identifiziert und als Dank dann am Ende des Monats 720 € netto bekommen. Vielen Dank, ohne Mich ! Nun werden Wohnung (Miete) , Heitzkosten usw. von der ARGE bezahlt, Fahrkosten hab ich so gut wie keine und wenn werden sie teilweise erstattet und ich hab interessanterweise ca. 80 € mehr für mich übrig als vorher...Danke an alle die arbeiten gehen, aber wenn ihr auch keine Lust mehr habt, ich kanns verstehen :-)

Hi :) Du bist mein Vorbild. Hab auch keine Lust mehr. Wie genau machst du das denn, wenn die ARGE sagt such dir einen Job oder nimm einen Job an oder wir kürzen die Leistungen. Schickst du immer Krankmeldungen oder gehst du sogar offen mit der ARGE um?

Geh auf Kur, dann hast du dich wieder eingekriegt-im Moment drehen dir eben die Sicherungen durch ;-)

Was möchtest Du wissen?